50.000 mAh Powerbank von Litionite

Strom kann man heutzutage nicht genug haben. Smartphone, Tablet, Kamera und Laptop wollen ständig versorgt werden und die verbauten Akkus halten oft nicht so lange wie man es gern hätte. Eine Lösung für dieses Problem sind externe Zusatzakkus. Doch selbst diese sind oft damit überfordert all eure Geräte gleichzeitig zu versorgen.

Ändern will das jetzt Litionite mit seiner neuen 50000mAh Powerbank. Diese liefert genügend Strom für all eure Geräte. Damit lassen sich Smartphones und Tablets über mehrere Tage mit Strom versorgen. Aber sogar Laptops können mit diesem Zusatzakku geladen werden.

Doch was taugt solch eine gigantische Powerbank und wie sieht die Nutzung im Alltag aus? Diese Fragen klären wir in diesem Artikel.

50000 mah powerbank

Was macht man mit 50000mAh?

50.000 mAh ist natürlich eine ganze Menge. Normale Powerbanks bieten oft nicht mehr als 10.000 mAh. Wozu nutzt man also die fünffache Leistung?

Zum einen kann man damit sein Smartphone zirka 15 bis 20 mal komplett aufladen. Damit wäre man auf einen zweiwöchigen Campingtrip komplett unabhängig von jeder Steckdose.

Aber auch im Urlaub kann man damit sein iPhone und iPad mehrmals laden und gewinnt somit etwas mehr Freiheit.

Viele Anwender werden aber solch einen großen Zusatzakku eher zum Laden des Laptops benutzen. Je nach Modell kann man mit der 50000mAh Powerbank von Litionite seinen Laptop ein bis zwei mal aufladen. So kann man auch unterwegs über mehrere Tage ohne Steckdose bequem arbeiten.

Litionite 50000mah zusatzakku

Was bietet die Litionite 50.000 mAh Powerbank?

Genügend Leistung ist natürlich wichtig für eine Powerbank. Essentiell sind aber die richtigen Anschlüsse. Hier hat die Litionite 50.000 mAh Powerbank einiges zu bieten.

Zwei normale USB-A Anschlüsse stehen zum laden von Smartphones, Kameras und anderen kleinen elektronischen Geräten zur Verfügung.

Zum Aufladen moderner Smartphones oder sogar Laptops, steht ein USB-C Anschluss zur Verfügung. Hierüber kann man zum Beispiel ein MacBook direkt ohne Adapter anschließen und aufladen. Bei der enormen Kapazität des Zusatzakkus wird die Ausdauer des Notebooks somit auf mehrere Arbeitstage erhöht.

Die größte Besonderheit der Litionite 50.000 mAh Powerbank ist aber der DC Out Anschluss. Hierfür liefert der Hersteller verschiedene Anschlusskabel mit, die wiederum an die gängigsten Laptops passen. So lassen sich auch Notebooks anschließen, welche nicht über USB-C geladen werden und normalerweise ein spezielles Netzteil benötigen.

Bisher kannten wie diese Lösung nur von dem 50000mAh Zusatzakku von XTPower. Dieser ist aber um einiges größer und unhandlicher als die Litionite 50.000 mAh Powerbank. Auch ist die Variante von XTPower ein ganzes Stück teurer.

50000mah powerbank

Welche Laptops lassen sich anschließen?

Litionite liefert eine ganze Reihe Adapter für gängige Laptops schon mit. So sind zum Beispiel Kabel für folgende Hersteller im Lieferumfang enthalten:

  • 4,8 x 1,7 mm für HP,Compaq und Datle
  • 5,0 x 1,1 mm für Samsung
  • 5,5 x 1,7 mm für Acer
  • 5,5 x 2,1 mm für Acer und Sony
  • 5,5 x 2,1 mm für Benq, Acer, Toshiba, Compaq, NEC, IBM und HP
  • 5,5 x 2,5 mm für Datle, Fljitsu, Liteonit, Dell, IBM, HP, ASUS und Compaq
  • 6,3 x 3,0 mm für Toshiba, Acer und NEC
  • 6,4 x 4,4 mm für Sony, Fljitsu, Samsung
  • für Dell
  • 4 Pin für Toshiba
  • 7,4 x 5,0 mm für HP und Dell
  • 4,5 x 3,0 mm für HP, ASUS ZenBook UX501 (19.5V 6.32A), For Folio 9470m und C8K20PA (19.5V2.31A)
  • 7,9 x 5,0 mm für Lenovo, IBM Thinkpads
  • 2,0 x 0,5 mm für Nokia Handys
  • LENOVO Adapter (eckiger Anschluss)
  • 2,5 x 0,7 mm für die meisten Tablet PCs
  • 4,0 x 1,35 mm für Asus
  • 4,5 x 3,0 mm
  • 3,0 x 1,0 mm für Acer S5, S7, W700, X313, M3
  • 3,5 x 1,35 mm für Dell und Sharp
  • 4,0 x 1,7 mm für Asus, Benq, Acer und Sony
  • 4,8 x 1,7 mm für HP, ASUS, NEC, Datle und Compaq
  • 5,0 x 2,1 mm
  • 5,5 x 1,5mm
  • 5,5 x 2,1 mm
  • 5,5 x 2,5 mm für Lenovo
  • 5,5 x 1,9 mm
  • Apple Magsafe 2 für MacBook AIR 11″ / 13″ – MacBook PRO 13″ / 15″ (16,5V / 3,65A und 20V / 4,25A)

Mit diesen Adaptern und den vorhanden Anschlüssen sind so ziemlich alle Smartphones, alte Handys, Kameras und Laptops abgedeckt. Mit der Litionite 50.000 mAh Powerbank lässt sich also so ziemlich alles aufladen.

Bei der Menge an Kabeln hat der Hersteller allerdings auch eines vergessen. Ein USB-C Kabel liegt nämlich leider nicht mit bei und muss extra besorgt werden. Hier wollte man wahrscheinlich einfach Kosten einsparen.

50000 mah akku

Technische Details beachten

Von einer herkömmlichen Powerbank kennt man, dass man so ziemlich jedes USB Gerät anschließen kann und es anstandslos geladen wird. Dies ist auch bei dem Litionite Zusatzakku über die USB-A und den USB-C Anschluss nicht anders.

Aufpassen muss man allerdings bei den DC Ausgang über den Adapter. Hier setzen unterschiedlich Laptopmodelle ganz unterschiedliche Spannungen voraus. Man sollte sich also vorher informieren, wieviel Volt bei wieviel Ampere das Notebook zum laden benötigt und dann nachschauen, ob das von der Litionite 50.000 mAh Powerbank unterstützt wird.

Kompatibel ist der große Zusatzakku mit folgenden Werten:

  • 5V /8,4V / 9V – 3A
  • 12V / 16V (kompatibel 16,5V) / 20V (19V kompatibel, 19,5V) – 4.7A

Damit ist der 50.000 mAh Zusatzakku gut aufgestellt und deckt fast alle Geräte ab. Lediglich einige Exoten, die 20V bei 10A benötigen, werden hier nicht funktionieren.

Die USB-A Anschlüsse unterstützen 5V / 9V / 12V – 3A und auch die Qualcomm 3.0 Schnellladetechnologie.

Auch der USB-C Anschluss unterstützt 5V / 9V / 12V – 3A und ist damit kompatibel mit dem Apple MacBook.

Die Anschlussmöglichkeiten sind somit riesig und bei weitem größer als bei einer normalen Powerbank. Egal welches Gerät man aufladen möchte, mit dem Litionite Zusatzakku wird es höchstwahrscheinlich kein Problem sein.

Litionite 50000mah

Qualität und Verarbeitung des externen Akkus

Die Litionite 50.000 mAh Powerbank macht einen sehr robusten Eindruck. Die Verarbeitung ist erstaunlich gut und das Gehäuse fasst sich gut an.

Neben den ganzen Anschlüssen auf der Vorderseite ist ein relativ großes Display verbaut, welches die restliche Kapazität in Prozent anzeigt. Auch die aktuelle Spannung lässt sich hier ablesen.

Das Display ist zwar für einen externen Akku sehr groß, aber leider lässt es sich bei ungünstigen Lichtbedingungen auch nicht so gut ablesen.

Ein weiteres Manko sind die Power In und Out Anschlüsse. Diese sind in Form und Größe identisch. Hier muss man also immer gut aufpassen, in welchen Anschluss man das Ladekabel steckt.

Aufladen lässt sich der Akku leider nur über das recht klobige Netzteil, welches Litionite dem Lieferumfang beilegt. Eine Aufladung über den USB-C Anschluss ist nicht möglich.

Dafür ist die Powerbank dann auch recht schnell wieder aufgeladen. Gerade mal 5 1/2 Stunden dauert eine Komplettladung über das Netzteil. Da benötigen viel kleinere Zusatzakkus, die nur über Micro USB geladen werden, oft wesentlich länger.

Auch an Sicherheitsmechanismen hat der relativ unbekannte Hersteller seiner Powerbank einiges spendiert. So ist zum Beispiel ein Überspannungsschutz, Überhitzungsschutz, Kurzschlussschutz und ein Entladungsschutz in der Hardware integriert. Gerade bei unbekannten Herstellern sind solche umfangreichen Schutzmechanismen leider nicht selbstverständlich.

50000mah powerbank

Besonderheiten des 50.000 mAh Zusatzakkus

Gerade was die Anschlussvielfalt und die Verarbeitung angeht, hat uns die 50.000 mAh Powerbank sehr positiv überrascht. Aber auch beim Zubehör wird nicht gespart. So legt Litionite sogar eine extra Tasche bei, in der sich die Powerbank mit allen Kabeln verstauen lässt.

Auch an Vielreisende hat Litionite gedacht. So liegt für das externe Netzteil neben den europäischen Anschlusskabel auch ein Kabel für viele asiatische Länder bei.

Natürlich muss man bei den Besonderheiten auch das hohe Gewicht von über einem Kilogramm erwähnen. Akkus sind nunmal schwer und wer so viel Leistung will, der muss auch den Kompromiss beim Gewicht eingehen.

Bei der enormen Kapazität und 185 Wh sollte man auch beachten, dass man am Flughafen Probleme bekommen könnte. Bei vielen Airlines sind solch große Powerbanks nicht erlaubt.

Litionite 50000mah powerbank

Fazit zur Litionite 50.000 mAh Powerbank

Die Litionite 50.000 mAh Powerbank ist ein Kraftpaket mit einer unheimlichen Anschlussvielfalt. Wer bereit ist den über einen Kilo schweren Zusatzakku herumzuschleppen, der erhält Strom für all seine Geräte für mehrere Tage.

Besonders wer die Laufzeit seines Laptops erhöhen will oder sehr lange ohne Steckdose auskommen muss, sollte sich den Litionite Zusatzakku genauer anschauen.

Wer hingegen nur eine starke Powerbank für sein Smartphone sucht, der ist mit der Anker PowerCore+ 20100mAh besser beraten. Auch diese bietet einen USB-C Anschluss für aktuelle Laptops.

7.6 Wertung
Litionite 50.000 mAh Powerbank

Gigantische Leistung und unzählige Anschlüsse in einer Powerbank klingt nach dem Traum vieler Nutzer.Und tatsächlich ist die Litionite 50000 mAh Powerbank ein echter Allrounder. Lediglich das hohe Gewicht schreckt etwas vor der täglichen Nutzung ab.

Größe und Gewicht
3
Verarbeitung
8
Kapazität
10
Anschlüsse
9.5
das ist gut
  • sehr hohe Kapazität
  • sehr viele Anschlüsse
  • umfangreiches Zubehör
  • gute Verarbeitung
das ist schlecht
  • Gewicht
Nutzerwertung: 5 (1 Bewertungen)
Wir wollen deine Meinung hören:

      Hinterlasse einen Kommentar

      Pin It on Pinterest

      Teile diesen Artikel

      Unterstütze unsere Arbeit mit nur einem Klick. Vielen Dank.