Samsung C49HG90DMU – ein 49″ Monitor der zwei Monitore ersetzt

Groß, größer, Samsung C49HG90DMU. Samsungs neuer Monitor ist einfach nur riesig. Ganze 49″ misst er in der Diagonale und ist damit wohl größer als so mancher Wohnzimmer Fernseher bei unseren Lesern zu Hause. Durch das 32:9 Format ist er aber damit nicht so hoch, wie ein herkömmlicher 49″ TV. Samsung hat viel eher zwei 27″ Monitore nebeneinander gesetzt und in einem riesigen IPS Panel vereint. Ob das ganz gelungen ist, erklären wir euch im Artikel.

Samsung 49 zoll Monitor

Angebot
Samsung LC49HG90DMUXEN 124,20 cm (48,9 Zoll) LED Multitasking Monitor mattschwarz
  • Curved Gaming Monitor, 49 Zoll, 3.840 x 1.080 Pixel, Ultra Wide 32:9 Format
  • Eco Saving Plus, Eye Saver Mode, Flicker Free, Bildwiederholungsrate 144 Hz
  • Kontrast 3000:1, Helligkeit 350 cd/m²
  • HDMI (2 x), Display Port (1 x), Mini-Display Port (1 x), USB (1 x) Kopfhörer (1 x), Wandmontage (VESA 100 x 100), Höhenverstellbarer Fuß
  • Lieferumfang: Samsung C49HG90DMU 124,20 cm (49 Zoll) Curved Gaming Monitor mattschwarz, Netzteil, Netzkabel, HDMI-Kabel, Display Port Kabel, Installations-CD, Quick Step Guide

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 / Affiliate Links

Für was braucht man einen 49″ Monitor wie den Samsung C49HG90DMU?

Die erste Frage, die man sich beim Betrachten dieses riesigen Monitors stellt ist: Für was brauche ich soviel Bildschirmfläche denn überhaupt? Hierfür liefert Samsung selbst eine Antwort. Die Bildschirmdiagonale von 49″ im 32:9 Seitenverhältnis ist nämlich nicht zufällig gewählt. Hier wurden nämlich von der Flasche her zwei 27″ Bildschirme im 16:9 Format und FullHD Auflösung einfach nebeneinander gesetzt. Und obwohl der Samsung C49HG90DMU aus einem großen Panel besteht, lassen sich die beiden Bildschirmhälften getrennt voneinander ansteuern.

Man hat also mit dem C49HG90DMU eine zwei-Bildschirm-Lösung in nur einem Monitor vereint. Das hat den riesigen Vorteil, dass die störenden Ränder in der Mitte natürlich wegfallen. Man kann also ein Programm über die komplette Fläche ziehen ohne schwarze Streifen in der Mitte. Damit eignet sich dieser große Monitor perfekt für Videoschnitt oder Bildbearbeitung. Aber auch wer zur Zeit schon mit zwei Monitoren arbeitet und einfach etwas Platz auf dem Schreibtisch einsparen will, wird mit dem C49HG90DMU glücklich werden.

Panel C49HG90DMU

zurück zum menü ↑

Alles im Blick mit dem C49HG90DMU

Bei einer Bildschirmdiagonale von 49″ hat man leider nie das komplette Bild im Blick. Man muss schon immer hin und her schauen, um alles zu erfassen. Samsung hat dem C49HG90DMU allerdings ein Curved Display spendiert, welches dieses Problem ein wenig minimiert. Bereits nach kurzer Zeit hat man sich so an den großen Bildschirm gewöhnt.

An Anschlüssen wurde dem C49HG90DMU 2 x HDMI, DisplayPort und Mini DisplayPort spendiert. Unverständlich ist allerdings, warum kein USB-C oder gar Thunderbolt 3 mit an Board ist. Bei diesem Konzept hätte sich das wirklich angeboten. Stattdessen setzt Samsung hier auf einen separaten USB 3.0 Hub. Darüber lassen sich noch zwei USB Geräte über den Monitor mit dem PC oder Mac verbinden. Um diese Funktion zu nutzen muss man allerdings auch wieder ein extra USB Kabel mit dem Monitor verbinden. Effektiv erhält man also leider nur ein weiteren USB Anschluss am Rechner.

Anschluss Samsung C49HG90DMU

zurück zum menü ↑

Sehr gutes Bild dank hervorragenden Panel im C49HG90DMU

Spendabler war Samsung hingegen bei dem verbauten Panel. Hier wurde eine HDR Funktion für mehr Farbtiefe integriert. Bei der Technik setzt man auf Samsungs hauseigene Quantum Dot Technologie, die schon in den TV Geräten überzeugen kann. Dabei handelt es sich um eine eigene LED Technik als Konkurrenz zu OLED. Trotz LED erhält man einen sehr guten Schwarzwert und trotzdem noch kräftige Farben. Unserer Meinung nach macht QLED in Desktop Bildschirmen auch mehr Sinn als OLED. Der große Vorteil liegt hierin, dass sich Bilder nicht so leicht Einbrennen, wie bei der OLED Technik.

C49HG90DMU Samsung

zurück zum menü ↑

Bis ins letzte Detail anpassbar

Sehr beeindruckend beim C49HG90DMU ist die Software zur Steuerung des Bildschirms. Hierüber lässt sich wirklich alles steuern. Zum einen kann man natürlich Farbprofile einstellen und verwalten. Der größte Pluspunkt ist aber die Fenster- und Programmsteuerung. Hierüber lässt sich einstellen, welches Programm wo angezeigt werden soll. Man kann aber auch verschiedene Bildquellen zuordnen. Gerade wer immer wieder mit den gleichen Programmen arbeitet und seine feste Anordnung hat, wird hier begeistert sein.

zurück zum menü ↑

Qualität und Verarbeitung des C49HG90DMU

Der C49HG90DMU schaut schon sehr schick aus. Seine Größe und das Design macht ihn etwas futuristisch. Anders als bei anderen Herstellern, leidet aber hier die Ergonomie nicht unter dem schicken Design. Der Bildschirm lässt sich in der Höhe und Neigung verstellen. Insgesamt macht der C49HG90DMU einen sehr soliden Eindruck.

C49HG90DMU

zurück zum menü ↑

Fazit zum Samsung C49HG90DMU

Der C49HG90DMU ist ein beeindruckender Monitor mit interessantem Konzept. Sicherlich ist es kein Bildschirm für jedermann. Aber gerade wer jetzt schon mit zwei Bildschirmen arbeitet oder es in Zukunft vorhat wird den C49HG90DMU lieben. Samsung hat sich hier getraut mal etwas Neues zu wagen. Unserer Meinung nach geht das Konzept vollkommen auf.

Letztes Preisupdate:19. Mai 2019 21:05
8.3 Testergebnis
Samsung C49HG90DMU

Bildqualität
9.5
externe Anschlüsse
7
Verarbeitung
8.5
Preis/Leistung
8
PROS
  • riesiges Display
  • zwei Bildschirme in Einem
  • Quantum Dot Technologie
CONS
  • kein USB-C oder Thunderbolt 3
Nutzerwertung: 3 (7 votes)
zurück zum menü ↑

Leserfragen zum Samsung C49HG90DMU

Der Samsung C49HG90DMU ist schon ein sehr spezieller Monitor. Die vielen Leserfragen dazu sind also mehr als verständlich. Hier wollen wir jetzt einige davon beantworten.

Samsung c49hg90dmu Auflösung

Bei solch einem enormen Display stellt sich natürlich die Frage der Auflösung. Das 32:9 Seitenverhältnis deutet schon an, dass hier weder FullHD noch 4K oder UHD zum Einsatz kommt. Samsung setzt beim c49hg90dmu auf eine Auflösung von 3840 x 1080 Pixeln. Das entspricht zwei mal FullHD nebeneinander angeordnet. Ihr erhaltet also zwei vollwertige Monitore in einem Gerät. Das ist schon etwas besonderes.

Einige Leser werden sich jetzt sicherlich fragen, warum keine doppelte 4K Auflösung unterstützt wird. Das hat mehrere Gründe. Zum einen ist der c49hg90dmu hauptsächlich als Gaming Monitor konzipiert.  Aber nur die wenigsten Spiele würden eine solche 8K Auflösung unterstützen. Selbst wenn ihr ein Spiel findet, welches von dieser Auflösung gebrauch machen würde, dann würde wohl eure Hardware schlapp machen. Heutzutage kann wohl kein PC ein grafisch aufwendiges Game flüssig in in 8K wiedergeben. Die Framerate würde bei solch einer Auflösung in den Keller gehen.

Samsung hat sich bei der Auflösung des c49hg90dmu also durchaus etwas gedacht und unser Meinung nach auch den perfekten Kompromiss gefunden.

Samsung c49hg90dmu mit PS4 verwenden?

Aktuelle Spiele werden heutzutage hauptsächlich auf Konsolen wie der PS4 oder der Xbox One gespielt. Eine häufige Frage ist also, ob der c49hg90dmu auch mit einer PS4 verwendet werden kann. Die einfache Antwort darauf ist: Ja, Ihr könnt den Samsung Monitor auch an eure PS4 anschließen.

Wir würden allerdings empfehlen dazu auch noch ein extra Soundsystem zu verwenden, welches Ihr direkt an eure Konsole anschließt.

Theoretisch lassen sich sogar zwei PS4 an den Samsung c49hg90dmu anschließen. Somit könntet Ihr auf nur einen Monitor auch im Multiplayermodus gegeneinander speilen. Die zwei Bilder werden dann einfach nebeneinander angezeigt.

Alternative zum Samsung c49hg90dmu?

Oft werden wir nach einer Alternative zum c49hg90dmu gefragt. Eine wirkliche Konkurrenz gibt es aber einfach zu Zeit nicht auf dem Markt. Natürlich gibt es andere große Monitor. Aber diese verfolgen meist auch ein anderes Konzept und schauen einfach nicht so beeindruckend aus. Gerade das 32:9 Seitenverhältnis bei einem 49″ großem Display ist einfach einzigartig.

Am ehesten würden wir dann noch den LG 38UC99-W empfehlen. Dieser bietet mit seinem 21:9 Seitenverhältnis und einer Bildschirmdiagonale von 38″ für den ein oder anderen Nutzer noch eine interessante Alternative. Der große Vorteil des LG Monitors ist, dass dieser weitaus vielseitiger eingesetzt werden kann. Weiterhin ist er mit seinem USB-C Anschluss auch zukunftssicherer als der c49hg90dmu von Samsung.

Grafikkarte für den Samsung c49hg90dmu?

Bei solch einer enormen Displayfläsche fragt man sich natürlich zu recht: Welche Grafikkarte ist kampatibel mit dem Samsungc49hg90dmu? Dabei spielt die Größe des Monitors hier überhaupt keine Rolle. Wichtig ist nur die Auflösung. Ihr braucht also eine Grafikkarte für den c49hg90dmu, welche 1080p unterstützt. Das ist so ziemlich jede aktuelle Karte auf dem Markt. Wollt Ihr das komplette Potential des Monitors ausreizen, dann wäre noch wichtig, dass eure Grafikkarte displayPort 1.2 unterstützt.

Kurz zusammengefasst kann man also sagen, dass so ziemlich jede Grafikkarte, die mit aktuellen Games halbwegs klarkommt, auch keine Probleme mit dem Samsung c49hg90dmu hat.

Wir wollen deine Meinung hören:

      Hinterlasse einen Kommentar

      Teile diesen Artikel

      Unterstütze unsere Arbeit mit nur einem Klick. Vielen Dank.

      perfekter Allrounder
      LG IT Products 27UD88-W.AEU 68,6 cm (27 Zoll) UHD Monitor (1000:1, 4K, IPS, Display Port, HDMI, USB, 3840 x 2160 Pixel)
      Technikwunder
      LENOVO ThinkVision X1 2nd Gen 68,58cm 27Zoll 16:9 3840x2160 4K UHD 1300:1 HDMI+DP+TB 16,7mio TS
      Preistipp
      Philips 258B6QUEB/00 25 cm (25 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, Displayport, IPS Panel, 3x USB 3.0, 2560 x 1440, höhenverstellbar, Pivot) schwarz
      LG 27UD88-W
      LENOVO ThinkVision X1 2nd Gen
      Philips 258B6QUEB
      Bildschirmdiagonale
      27 Zoll
      27 Zoll
      25 Zoll
      Anschlüsse
      2 x USB 3.0
      1 x Audioausgang

      1 x USB-C / Thunderbolt 3
      1 x HDMI 2.0
      1 x DisplayPort 1.2
      1 x USB-C
      1 x HDMI
      1 x VGA
      1 x DVI
      1 x DisplayPort
      Besonderheiten
      99% sRGB
      4K Auflösung
      Pivot Funktion
      Thunderbolt 3
      100% sRGB
      Dual-Array-Mikrofon
      WebCam die den Nutzer im Gespräch folgt
      Pivot Funktion
      499,10 EUR
      829,00 EUR
      324,08 EUR
      perfekter Allrounder
      LG IT Products 27UD88-W.AEU 68,6 cm (27 Zoll) UHD Monitor (1000:1, 4K, IPS, Display Port, HDMI, USB, 3840 x 2160 Pixel)
      LG 27UD88-W
      Bildschirmdiagonale
      27 Zoll
      Anschlüsse
      2 x USB 3.0
      1 x Audioausgang
      Besonderheiten
      99% sRGB
      4K Auflösung
      Pivot Funktion
      499,10 EUR
      Technikwunder
      LENOVO ThinkVision X1 2nd Gen 68,58cm 27Zoll 16:9 3840x2160 4K UHD 1300:1 HDMI+DP+TB 16,7mio TS
      LENOVO ThinkVision X1 2nd Gen
      Bildschirmdiagonale
      27 Zoll
      Anschlüsse

      1 x USB-C / Thunderbolt 3
      1 x HDMI 2.0
      1 x DisplayPort 1.2
      Besonderheiten
      Thunderbolt 3
      100% sRGB
      Dual-Array-Mikrofon
      WebCam die den Nutzer im Gespräch folgt
      829,00 EUR
      Preistipp
      Philips 258B6QUEB/00 25 cm (25 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, Displayport, IPS Panel, 3x USB 3.0, 2560 x 1440, höhenverstellbar, Pivot) schwarz
      Philips 258B6QUEB
      Bildschirmdiagonale
      25 Zoll
      Anschlüsse
      1 x USB-C
      1 x HDMI
      1 x VGA
      1 x DVI
      1 x DisplayPort
      Besonderheiten
      Pivot Funktion
      324,08 EUR

      Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 / Affiliate Links