Thunderbolt 3 Dock Übersicht und Vergleich 2019

thunderbolt 3 HubMit Thunderbolt 3 wird der konkurrierende Standard zu USB endlich erwachsen. Die neue Technik bietet unglaubliche Übertragungsraten von bis zu 40 GBit/s und kann somit gleich mehrere Anschlüsse mit nur einem Kabel verbinden. Ein aktuelles Thunderbolt 3 Dock erweitert den Anschluss eines MacBook Pro oder anderen aktuellen Laptops um teilweise über zehn weitere Anschlüsse und lädt das Gerät dabei noch auf.

 

Zusätzliche Anschlüsse wie USB 3.0, HDMI, Gigabit LAN, DisplayPort, VGA und sogar SD Karten Lesegeräte sind zum Standard in vielen aktuellen Thunderbolt Hubs geworden. Oft macht das weitere Adapter ganz und gar überflüssig.

 

In unserem Thunderbolt 3 Vergleich haben wir die zurzeit erhältlichen Geräte mit allen wichtigen Kernfunktionen gegenübergestellt. Nicht jedes Dock bietet jeden Anschluss. Man sollte also vor einem Kauf genau wissen, welche Ports man unbedingt braucht und auf welche man eventuell verzichten könnte.

 

[Update Juni 2019] Wir haben diese Liste im Juni 2019 komplett überarbeitet und aktualisiert. Einige Thunderbolt 3 Docks waren nicht mehr erhältlich. Bei anderen hat sich eine extreme Inkompatibilität herausgestellt. Da aber so langsam Bewegung in den Markt gekommen ist, gibt es mittlerweile viele spannende Geräte zu immer günstigeren Preisen.

unsere Empfehlung
i-tec Thunderbolt 3 Dockingstation
Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock
HP ZBook 150W Thunderbolt3 Dockingstation
Elgato Thunderbolt 3 Dock
viele Anschlüsse
CalDigit TS3 Plus
i-tec ThunderboltTM 3 Dockingstation; 2X 4K/60Hz oder 1x 5K/60Hz; 2X ThunderboltTM 3, Power Delivery, 1x GLAN, 4X USB 3.0, 1x USB 3.0 Ladeport, Lesegerät für SD Karten, 1x Audio/Mikrofon Jack 3.5mm
Belkin Thunderbolt 3 Docking Station mit 80 cm langem Thunderbolt 3-Kabel/USB-C (40 Gbit/s, 85 W Leistung, unterstützt zwei 4K-Bildschirme, 3x USB 3.0, Audioausgang, Gigabit-Ethernet) aluminium
HP ZBook 150W Thunderbolt3 Dockingstation
Elgato Thunderbolt 3 Dock (Mit 50 cm Thunderbolt-Kabel, 40Gb/s, 85W MacBook Pro Ladefunktion, Dual 4K Support, 2x Thunderbolt 3 (USB-C), 3x USB 3.0, Audio-Ein und Ausgang, Gigabit Ethernet
CalDigit TS3 Plus - Thunderbolt Station 3 (0.7M) Kabel - 85 W Aufladen, 7 x USB 3.1 Anschlüsse, USB-C Gen 2, DisplayPort, UHS-II SD-Kartensteckplatz, LAN (Space Grey)
Favorit 2019
Unser Favorit 2019. Günstig und extrem kompatibel.
Kompatibilitätskönig
Das Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock kommt mit allen Geräten gut aus und bietet viel Power zum Laden.
Eigenbrötler
Sehr gutes Thunderbolt 3 Dock, welches allerdings nur mit HP Produkten einwandfrei funktioniert.
Luxus Variante
Elegato ist ein Hersteller, der seit Jahren zuverlässige produkte liefert. So auch dieses Thunderbolt 3 Dock.
Anschluss König
CalDigit bietet extrem viele Anschlüsse und legt ein ordentliches Thunderbolt 3 Kabel bei.
Leistung
60 Watt
85 Watt
150 Watt
(nur HP Laptops)
85 Watt - nur MacBook Pro
15 Watt - andere Geräte
85 Watt - primärer Port
15 Watt - zweiter Port
USB Anschlüsse
4 x USB 3.0 - Typ A Gen. 2
1 x USB 3.0 - Typ A Gen. 1
3 x USB 3.0
4 x USB 3.0
3 x USB 3.1 Gen. 2 (Typ A)
5 x USB 3.1 Type-A (Gen1-5Gbps/5V 1.5A)
2 x USB 3.1 Type-C (5V 1.5A)
(1 x Gen1-5Gbps) (1 x Gen2-10Gbps)
Thunderbolt 3 Anschlüsse
2 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
2 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
1 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
2 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
2 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
Audio Anschlüsse
1 x Audioausgang/-eingang
2 x Audioausgang
1 x Audioausgang
1 x Audioausgang
1 x Audioeingang
1 x Digital Optical Audio (S/PDIF
1 x Analog Audio In (Stereo)
1 x Analog Audio Out (Stereo)
Monitor Anschlüsse
1 x HDMI 2.0 - 4K @ 60Hz
Thunderbolt 3 - 5K @ 60Hz
1 x Display Port
(max. zwei 4K Monitore)
2 x Display Port 1.2
VGA
(max. zwei 4K Monitore)
1 x HDMI
5K über Thunderbolt
kein HDMI
5K über Thunderbolt
1 x DisplayPort 1.2
Netzwerk
1 x Gigabit LAN
1 x Gigabit LAN
1 x Gigabit LAN
1 x Gigabit LAN
1 x Gigabit LAN
SD-Kartenleser
SD 4.0 Card Reader
Betriebssysteme
Windows / macOS
Windows / macOS
nur Windows
Windows / macOS
Windows / macOS
Amazon Preis
219,94 EUR
268,84 EUR
158,00 EUR
269,99 EUR
304,99 EUR
unsere Empfehlung
i-tec Thunderbolt 3 Dockingstation
i-tec ThunderboltTM 3 Dockingstation; 2X 4K/60Hz oder 1x 5K/60Hz; 2X ThunderboltTM 3, Power Delivery, 1x GLAN, 4X USB 3.0, 1x USB 3.0 Ladeport, Lesegerät für SD Karten, 1x Audio/Mikrofon Jack 3.5mm
Favorit 2019
Unser Favorit 2019. Günstig und extrem kompatibel.
Leistung
60 Watt
USB Anschlüsse
4 x USB 3.0 - Typ A Gen. 2
1 x USB 3.0 - Typ A Gen. 1
Thunderbolt 3 Anschlüsse
2 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
Audio Anschlüsse
1 x Audioausgang/-eingang
Monitor Anschlüsse
1 x HDMI 2.0 - 4K @ 60Hz
Thunderbolt 3 - 5K @ 60Hz
Netzwerk
1 x Gigabit LAN
SD-Kartenleser
SD 4.0 Card Reader
Betriebssysteme
Windows / macOS
Amazon Preis
219,94 EUR
Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock
Belkin Thunderbolt 3 Docking Station mit 80 cm langem Thunderbolt 3-Kabel/USB-C (40 Gbit/s, 85 W Leistung, unterstützt zwei 4K-Bildschirme, 3x USB 3.0, Audioausgang, Gigabit-Ethernet) aluminium
Kompatibilitätskönig
Das Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock kommt mit allen Geräten gut aus und bietet viel Power zum Laden.
Leistung
85 Watt
USB Anschlüsse
3 x USB 3.0
Thunderbolt 3 Anschlüsse
2 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
Audio Anschlüsse
2 x Audioausgang
Monitor Anschlüsse
1 x Display Port
(max. zwei 4K Monitore)
Netzwerk
1 x Gigabit LAN
SD-Kartenleser
Betriebssysteme
Windows / macOS
Amazon Preis
268,84 EUR
HP ZBook 150W Thunderbolt3 Dockingstation
HP ZBook 150W Thunderbolt3 Dockingstation
Eigenbrötler
Sehr gutes Thunderbolt 3 Dock, welches allerdings nur mit HP Produkten einwandfrei funktioniert.
Leistung
150 Watt
(nur HP Laptops)
USB Anschlüsse
4 x USB 3.0
Thunderbolt 3 Anschlüsse
1 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
Audio Anschlüsse
1 x Audioausgang
Monitor Anschlüsse
2 x Display Port 1.2
VGA
(max. zwei 4K Monitore)
Netzwerk
1 x Gigabit LAN
SD-Kartenleser
Betriebssysteme
nur Windows
Amazon Preis
158,00 EUR
Elgato Thunderbolt 3 Dock
Elgato Thunderbolt 3 Dock (Mit 50 cm Thunderbolt-Kabel, 40Gb/s, 85W MacBook Pro Ladefunktion, Dual 4K Support, 2x Thunderbolt 3 (USB-C), 3x USB 3.0, Audio-Ein und Ausgang, Gigabit Ethernet
Luxus Variante
Elegato ist ein Hersteller, der seit Jahren zuverlässige produkte liefert. So auch dieses Thunderbolt 3 Dock.
Leistung
85 Watt - nur MacBook Pro
15 Watt - andere Geräte
USB Anschlüsse
3 x USB 3.1 Gen. 2 (Typ A)
Thunderbolt 3 Anschlüsse
2 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
Audio Anschlüsse
1 x Audioausgang
1 x Audioeingang
Monitor Anschlüsse
1 x HDMI
5K über Thunderbolt
Netzwerk
1 x Gigabit LAN
SD-Kartenleser
Betriebssysteme
Windows / macOS
Amazon Preis
269,99 EUR
viele Anschlüsse
CalDigit TS3 Plus
CalDigit TS3 Plus - Thunderbolt Station 3 (0.7M) Kabel - 85 W Aufladen, 7 x USB 3.1 Anschlüsse, USB-C Gen 2, DisplayPort, UHS-II SD-Kartensteckplatz, LAN (Space Grey)
Anschluss König
CalDigit bietet extrem viele Anschlüsse und legt ein ordentliches Thunderbolt 3 Kabel bei.
Leistung
85 Watt - primärer Port
15 Watt - zweiter Port
USB Anschlüsse
5 x USB 3.1 Type-A (Gen1-5Gbps/5V 1.5A)
2 x USB 3.1 Type-C (5V 1.5A)
(1 x Gen1-5Gbps) (1 x Gen2-10Gbps)
Thunderbolt 3 Anschlüsse
2 x Thunderbolt 3
(USB-C kompatibel)
Audio Anschlüsse
1 x Digital Optical Audio (S/PDIF
1 x Analog Audio In (Stereo)
1 x Analog Audio Out (Stereo)
Monitor Anschlüsse
kein HDMI
5K über Thunderbolt
1 x DisplayPort 1.2
Netzwerk
1 x Gigabit LAN
SD-Kartenleser
Betriebssysteme
Windows / macOS
Amazon Preis
304,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.07.2019 / Affiliate Links

Vorteile von Thunderbolt 3

Mit der aktuellen Thunderbolt Generation wurde die Datenübertragungsrate auf unglaubliche 40 GBit/s erhöht. Das ist eine Verdopplung zur vorherigen Version und sogar eine Vervierfachung zum aktuellen USB 3.1 Standard. Mit dieser gigantischen Durchsatzrate ist die Schnittstelle auch noch auf Jahre zukunftssicher.

 

Bilder und Filme lassen sich extrem schnell kopieren. Der limitierende Faktor ist jetzt oft nur noch die Festplatte. Selbst hochwertige SSD Platten schaffen im Moment oft nicht mehr als 2 GBit/s. Damit ist Thunderbolt 3 in der Datenübertragung noch 20 mal schneller als die SSD, welche die Daten bereitstellt.

 

Doch nicht nur die Geschwindigkeit wurde erhöht. Thunderbolt 3 soll auch der neue Universalport für alle Bild, Video, Audio, Daten und sogar Stromübertragungen werden. All diese Dinge können verarbeitet werden und durch eine USB-C kompatible Verbindung bereitgestellt werden. In einer perfekten Welt, in der jedes Gerät per den gleichen Anschluss besitzt, könnte man sich also theoretisch ein Thunderbolt 3 Dock sparen. Leider sind wir davon aber wohl noch Jahrzehnte entfern. Trotzdem ergeben sich auch heute schon extrem spannende Vorteile und Einsatzmöglichkeiten.​

Thunderbolt 3 Dock

Zukünftig entfällt somit zum Beispiel die Suche nach dem passenden Kabel. Mit dem Ladekabel vom Laptop kann mal eben der Beamer am PC angeschlossen werden. Zusätzlich zum Videosignal wird auch gleichzeitig noch das Audiosignal digital weitergegeben. Was früher zwei oder drei Verbindungen bedurfte kann jetzt mit nur einem Port angesteuert werden. Zusätzlich sind auch noch alle Kabel untereinander austauschbar.

 

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Geräte auch in Reihe geschaltet werden können. Stellt der eigene Laptop zum Beispiel nur einen schnellen Port bereit, so kann daran ein Thunderbolt 3 Dock angeschlossen werden. Hieran kann man dann das nächste Geräte, wie Beispielsweise einen Monitor, anschließen. An dem Monitor könnte man dann theoretisch wieder das nächste Gerät anschließen. Dieses Durchschleifen wird bei bis zu sechs Geräten ohne Leistungsverlust unterstützt.

 

Hier seht Ihr einen Geschwindigkeitsvergleich der verschiedenen Anschlussarten:

Thunderbolt 3 - 40 GBit/s
Thunderbolt 2 - 20 GBit/s
Thunderbolt 1 - 10 GBit/s
USB 3.0 - 5 GBit/s

Thunderbolt 3 ist aber auch Netzwerkfähig. Im Vergleich zu herkömmlichen Ethernet LAN  Verbindungen ist dies mit bis zu 10 GBit/s sogar noch zehnmal schneller. Da es aber noch wenige kompatible Netzwerkgeräte gibt, bieten viele Thunderbolt 3 Docks zusätzlich auch eine herkömmliche Gigabyte LAN Schnittstelle an. Hier können dann ganz normale Netzwerkkabel und herkömmliche Geräte angeschlossen werden.

 

Die großen und klobigen Stecker waren bei früheren Genrationen immer ein Ärgernis. Diese wurden aber in der letzten Generation komplett überarbeitet und extrem verkleinert. Das war auch dringend notwendig, da der aktuelle Thunderbolt 3 Standard die gleichen Steckverbindungen wie USB-C nutzt. Somit spielt es jetzt auch keine Rolle mehr wie man den Stecker in den Port steckt, da ab jetzt die Stecker auch beidseitig nutzbar sind.

 

Die USB-C Stecker bieten aber noch einen weiteren großen Vorteil. Nur so war es nämlich möglich die komplette Kompatibilität zu USB 3.1 zu gewährleisten. Alle aktuellen USB-C Geräte sollten also mit Thunderbolt funktionieren. Ihr könntet somit auch günstigere USB-C Docks verwenden, wenn Ihr auf die Geschwindigkeit und ein paar Funktionen verzichten könntet.

 

Weit verbreitet sind zum Beispiel schon USB-C Monitore. Diese könnten, dank der gegebenen Kompatibilität, direkt und ohne Adapter angeschlossen werden.

▶︎ Thunderbolt 3 Dock Video – #1

Nachteile von Thunderbolt 3

Ein großer Nachteil, welcher diesen Standard schon seit Beginn bekleidet, ist der hohe Preis der verfügbaren Hardware. Im Vergleich zu nicht so leistungsfähigen USB Geräten liegt der Preis hier einfach noch mal etwas höher. Das wird sich aber wohl auch in den nächsten Jahren leider nicht großartig ändern.

 

Ein Thunderbolt 3 Dock ist deshalb die perfekte Lösung um aktuelle MacBook Pro und andere Laptops fit für günstiges Zubehör zu machen. Man kann dann immer noch bei Bedarf eine HighEnd Grafikkarte schnell anbinden und bei langsameren Zubehör auf die günstigeren Standards setzen.

belkin thunderbolt 3 dock Vergleich

Alternative zu einem Thunderbolt 3 Dock – USB-C Dock?

Eine wirklich Alternative zu einem Thunderbolt 3 Dock gibt es aktuell leider nicht. Etwas Vergleichbares wäre ein USB-C Dock, welches allerdings nicht die hohen Geschwindigkeiten erreicht. Wer aber nur wenige Geräte gleichzeitig anschließen möchte und auch keine zwei 4K Monitore parallel betreiben muss, könnte eventuell auch mit so einer Lösung glücklich werden.

 

Bei einem USB-C Dock muss man aber beachten, dass hier wirklich nur USB Geräte angeschlossen werden können. Thunderbolt Hardware an einem USB-C Dock zu betreiben funktioniert nicht. USB-C am Thunderbolt 3 Dock funktioniert hingegen, da dieser Anschluss abwärtskompatibel ist. Diese Variante ist also nicht so zukunftssicher und man investiert in ein oder zwei Jahren wahrscheinlich wieder viel Geld.

 

Beachten muss man auch, dass per USB-C keine 5K bei 60Hz möglich sind. In diese Richtung entwickelt sich aber die Technik gerade. 2019 sind schon bereits mehrere 5K Monitore zu relativ normalen Preisen auf den Markt gekommen.

 

USB-C Docks sind mehr als günstige Möglichkeit zu sehen, um unterwegs mehre Anschlüsse zu adaptieren. Den günstigen Preis erkauft man sich aber mit so mancher Einschränkung, die in Zukunft noch gravierender wird.

 

Übrigens wird auch USB 4 in Zukunft „nur“ Thunderbolt 3 Geschwindigkeit erreichen und vollkommen Kompatibel zu der TB Technologie sein. Somit ist man auch noch für die nächste Generation an Dockingstations perfekt gerüstet.

▶︎ Thunderbolt 3 Dock Video – #2

Thunderbolt 3 Dock für das MacBook Pro

In der Theorie klingt alles so gut und man könnte glauben, dass mit Thunderbolt 3 alles viel einfacher wird. Bis auch ein paar kleine Ausnahme trifft das auch sicherlich zu. Als Besitzer eines neuen MacBook Pro muss man aber bei der Verwendung eines Thunderbolt 3 Docks noch eine Kleinigkeit beachten.

 

Apples neue Laptops haben Probleme mit bestimmten Texas Instruments Chips, welche in den allerersten Thunderbolt Geräten verbaut wurden. Damit sind einige Thunderbolt 3 Docks leider nicht kompatibel mit den neuen Flaggschiffen.

Macbook Pro Thunderbolt 3 Dock

Konkret betrifft das zum Beispiel die HP ZBook 150W Thunderbolt 3 Dockingstation. Wenn Apple hier nicht demnächst noch ein Update nachschiebt, wird dieser Hub mit keinem MacBook Pro kompatibel sein.

 

Für Besitzer eines neuen MacBook Pro kommen somit nur neuere Geräte, wie das Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock und die i-tec Thunderbolt 3 Dockingstation, in Frage. Hier wurden schon die neueren Chips verwendet und die Hersteller sichern ausdrückliche die Kompatibilität zu den neuen MacBooks zu.

 

Thunderbolt 3 Dock mit Ladefunktion?

Du willst deinen Laptop oder dein MacBook mit nur einem Kabel verbinden und gleichzeitig laden? Mit einem Thunderbold 3 Dock ist das kein Problem. Alle bekannten Modelle unterstützen auch die Ladefunktion für dein kompatiblen Laptop.

 

Voraussetzung dafür ist, dass dein Notebook über USB-C oder Thunderbolt 3 geladen werden kann. Heutzutage unterstützen das sehr viele Modelle. Die Ladegeschwindigkeit hängt dabei davon ab, wieviel Watt das Thunderbolt 3 Dock liefert. Für Laptops bis 13″ reichen oft schon 60 Watt. Größere 15″ Modelle werden aber teilweise mit bis zu 85 Watt geladen. Sollte deine Dockingstation weniger Leistung liefern, dann wird dann Laptop un der Regel trotzdem geladen, dann allerdings etwas langsamer.

i-tec Thunderbolt 3 Dockingstation

i-tec hat mit seinem aktuellen Thunderbolt 3 Dock unserer Meinung nach im Moment das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Im Gegensatz zu den Dockingstations der bekannteren Hersteller, bietet i-tec hier spitzen Qualität zum günstigen Preis. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Anschlüsse auf den neusten Stand der Technik und die Kompatibilität ist teilweise besser als bei weitaus teureren Modellen.

 

Besonders bei der unterstützen Auflösung hat und das i-tec Thunderbolt 3 Dock überzeugt. Hier sind 5K (5120 x 2880 Pixel) bei 60 Hz möglich. Hiermit haben andere Hersteller doch auch heute noch erhebliche Probleme.

 

Auch der SD-Karten Slot bietet mehr als wir von anderen Herstellen bis dahin gewohnt waren. Dank SD 4.0 werden auch UHS-II Karten in voller Geschwindigkeit gelesen und beschrieben. Wer also regelmäßig große Datenmengen kopiert, wird mit diesem Thunderbolt 3 Dock einen deutlichen Unterschied merken.

 

Die i-tec Dockingstation ist unser absoluter Favorit für 2019. Selbst denn man den Thunderbolt 3 Hub mit teureren Geräten vergleicht, wird man nur schwer etwas vergleichbares finden.

 

i-tec Thunderbolt™ 3 Dockingstation

219,94  Auf Lager
27 neu ab 219,94€
Kostenloser Versand
zum Shop
Amazon.de
Am 18. Juli 2019 13:16

Eigenschaften

  • Schließen Sie an Ihr Notebook, Tablet, Smartphone oder Ihren PC alle Ihre Lieblingsgeräte über die neue USB-C oder Thunderbolt 3 Schnittstelle, 2x Thunderbolt 3 (40 Gbps, bidirektionaler Eingang / Ausgang), mit Hilfe von einem Port können Sie eine Verbindung zu Ihrem Notebook herstellen und den anderen für den Anschluss anderer Thunderbolt Geräte nutzen
  • Unterstützung von Power Delivery (Versorgung), bis zu 60W außer HP Notebooks
  • Grafische Schnittstelle: 1x HDMI 2.0 Ausgang (Auflösung von bis zu 4096×2160@60Hz) und gleichzeitig Thunderbolt 3 Ausgang (Auflösung von bis zu 4096×2160@60Hz). Unterstützung der Videoauflösung von bis zu 5K (5120×2880@60Hz) beim Bildschirmanschluss mit Thunderbolt 3 Technologie (wenn 5K Bildschirm angeschlossen ist, ist der HDMI Ausgang nicht aktiv)
  • 4x USB 3.0 Port für den Anschluss der USB-Geräte und Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung (5 Gbps). 1x USB 3.0 Port für Anschluss von USB-Geräten, Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung (5 Gbps), und gleichzeitig
  • 1x Ethernet GLAN RJ-45 Port für Hochgeschwindigkeitszugang zum Netzwerk und ins Internet über Gigabit Ethernet, Unterstützung der Geschwindigkeiten von 10 / 100 / 1000 Mbps.

Elgato Thunderbolt 3 Dock

Auch das Elgato Thunderbolt 3 Dock macht einen soliden Eindruck. Die Verarbeitung ist tadellos und das Aluminiumgehäuse schaut einfach toll aus. Allerdings leistet sich Elgato hier einige Patzer. So werden zwar die 15″ MacBook Pro mit bis zu 85 Watt geladen, andere Geräte erhalten aber deutlich weniger Leistung.

 

Auch ist für uns unverständlich, warum beim Elgato Thunderbolt 3 Dock der SD Card Reader fehlt. Hierfür bräuchte man dann wieder ein extra Gerät, welches man an die Dockingstation anschließt. So wird der Workflow eher komplizierter, statt einfacher.

 

Abgesehen von diesen zwei Fehlern haben wir aber nichts zu meckern. Es wäre unser Empfehlung, wenn Ihr ein aktuelles MacBook nutzt und keinen SG Kartenleser braucht. Leider wird das aber wohl auf die wenigsten Leser zutreffen.

 

Elgato™ Thunderbolt 3 Dock

299,95
269,99  Auf Lager
24 neu ab 269,99€
1 gebraucht ab € 225,49
Kostenloser Versand
zum Shop
Amazon.de
Am 18. Juli 2019 13:16

Eigenschaften

  • Schließen Sie alle Geräte gleichzeitig an Ihr MacBook Pro oder Windows-Laptop an
  • Laden Sie Ihr MacBook Pro oder Windows-Laptop mit bis zu 85 Watt auf – mit genau dem einen Kabel, mit dem Sie das Dock angeschlossen haben
  • Zwei Thunderbolt 3 USB-C-Anschlüsse: Nutzen Sie die enorme Vielseitigkeit, einschließlich Unterstützung für 5K-Bildschirme
  • Unterstützung für zwei Bildschirme mit bis zu 2x 4K-Auflösung, drei USB-3.0-Anschlüsse: Höchstleistung für iPad, SuperDrive und viele weitere Geräte
  • kompatibel mit Mac (macOS Sierra 10.12 oder neuer, Thunderbolt 3 port ) oder PC (Windows 10 oder neuer, Thunderbolt 3 port)

HP ZBook 150W – Thunderbolt3 Dockingstation

Eigentlich sollte der neue Thunderbolt 3 Standart universell und geräteübergreifend einsetzbar sein. In der Praxis sieht das aber leider etwas anders aus. Gerade HP scheint ihr seinen eigenen Weg zu gehen.  Viele Thunderbolt 3 Docks haben so Ihre Probleme mit HP Geräten. Das Ganze trifft allerdings auch umgekehrt zu. Die Dockingstations des US Konzerns funktionieren am besten an den eigenen Geräten.

 

Die HP ZBook 150W – Thunderbolt3 Dockingstation ist ein tolles Gerät. Gerade die 150 Watt, welche zum laden bereitstehen, sind einzigartig in der Klasse. Bis auf den SD Kartenleser sind auch alle wichtigen Anschlüsse vorhanden. Empfehlen können wir dieses Dock aber leider nur Nutzern, welche es auch an einen HP Gerät benutzen wollen.

 

Letztes Update am 18. Juli 2019 13:16

Thunderbolt 3 Dock Treiber

In den allermeisten Fällen benötigt man keine Treiber für ein Thunderbolt 3 Dock. Gerade unter älteren Betriebssystemen kann es aber doch hin und wieder mal vorkommen, dass ohne die richtigen Treiber der Hub gar nicht oder nur teilweise erkannt wird. Einige Hersteller haben auch interessante Zusatzfunktionen in Ihre Software integriert. Es lohnt sich also diese wenigstens zu testen.

In der folgenden Auflistung verlinken wir euch die wichtigsten Thunderbolt 3 Treiber.

Thunderbolt 3 Treiber für Lenovo

Lenovo bietet für sein ThinkPad Thunderbolt 3 Dock sowohl aktuelle Treiber als auch eine teurer Firmware. Die Software gibt es leider nur für Windows 10, da das ThinkPad Dock auch nur mit folgenden Modellen kompatibel ist:

 

  • X1 Yoga 2
  • X1 Carbon 5th (Gen)
  • T470
  • T470s
  • T570
  • P51s
  • Yoga 370
  • X280
 

Unter folgenden Link findet Ihr die Thunderbolt 3 Dock Treiber für Lenovo: https://support.lenovo.com/th/de/solutions/acc100356

Die Seite ist übrigens auch interessant, wenn Ihr eines der oben genannten Lenovo Modelle besitzt. Dann findet Ihr dort auch dafür die neusten Treiber und zusätzliche Software.

Thunderbolt 3 Dock Treiber für HP

Unter https://support.hp.com/ch-de/drivers/selfservice/hp-zbook-dock-with-thunderbolt-3/11122586 findet Ihr die Thunderbolt 3 Dock Treiber von HP für das HP ZBook-Dock. Auch HP bietet seine Software wieder nur für Windows an. Das macht aber durchaus Sinn, da die Geräte von HP auch nicht an einem MacBook oder iMac funktionieren.

Für folgende Windows Versionen bietet HP seine Thunderbolt 3 Dock Treiber an:

 

  • Windows 7 – 64 Bit Version
  • Windows 10 – 64 Bit version

 

Interessant ist auch, dass HP extra Audio Treiber und eine neue Firmware für sein HP ZBook-Dock anbietet.

Thunderbolt 3 Dock Treiber für Toshiba

Toshiba selbst scheint keine Treiber für sein Thunderbolt 3 Dock anzubieten. Dafür bietet Intel die passenden Treiber für die verbauten Chips an, welche man hier herunterladen kann: https://downloadcenter.intel.com/download/28658/Thunderbolt-3-Driver-for-Windows-10-for-Intel-NUC-Products

Hierbei handelt es sich um eine Art Universaltreiber, welcher mit vielen Geräten funktioniert. Diese müssen nicht immer funktionieren, aber es ist ein Versuch wert, wenn man sonst keine andere Software zur  verfügung hat.

Thunderbolt 3 Dock Treiber für OWC

OWC stellt eine sehr Übersichtliche Webseite für all seine Treiber zur Verfügung, welche man hier findet: https://www.owcdigital.com/support/software-drivers

Dort sind sowohl die OWC Thunderbolt 3 Dock Treiber als auch die Software für den 10 G Ethernet Adapter zu finden. Eine Auswahl nach Betriebssystem gibt es nicht, da die Seite euer Betriebssystem automatisch erkennt und entsprechend die korrekte Datei bereitstellt.

Thunderbolt 3 Dock Treiber für Elgato

Elgato bietet eine sehr übersichtliche und nützliche Seite, auf der auch die Software für das Elgato Thunderbolt 3 Dock zu finden ist: https://www.elgato.com/de/dock/support

Hier kann man Utility Software für macOS herunterladen. Dabei stehen zwei unterschiedliche Versionen für folgende Systeme bereit:

 

  • macOS 10.11 und neuer
  • macOS 10.9 und 10.10
 

Ältere Mac Rechner werden leider nicht unterstützt.

Auf der Webseite findet man aber auch noch andere nützliche Ressourcen. So kann man hier auch eine kurze Betriebsanleitung mit allen wichtigen ersten Schritten herunterladen.

Bei Problemen steht eine Frage & Antwort Sektion bereit, die Hilft die häufigsten Fehler zu beheben. Leider ist diese allerdings noch nicht komplett übersetzt und zum großen Teil in Englisch.

Thunderbolt 3 Dock im Test

Wir haben verschiedene Thunderbolt 3 Docks an einem aktuellen MacBook Pro getestet. Dabei sind uns erhebliche unterschiede aufgefallen. Einige Geräte der großen Windows Laptop Hersteller haben bei uns gar nicht erst funktioniert. So haben wir das HP ZBook Dock sofort wieder zurückgeschickt.

 

Das CalDigit TS3 Plus hatte in unserem Test am MacBook Pro ab und zu Probleme mit mehreren Festplatten, die für über ein weiteren Hub verbunden haben. Wichtige Daten darüber zu schreiben war uns zu gefährlich, wenn die Verbindung ohne Vorwarnung abbricht.

 

Im Endeffekt gab es mit fast allen getesteten Thunderbolt 3 Docks kleinere und größere Probleme, die mit der Zeit auftraten. Zum Schluss haben wir bis auf die i-tec Thunderbolt 3 Dockingstation alle wieder zurückgeschickt.

 

Das i-tec TB 3 Dock hat bei unserem Test keinerlei Probleme verursacht und immer zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Es viel uns daher nicht schwer uns dafür zu entscheiden und die anderen Geräte wieder zurückzugeben.

 

Trotzdem sind wir gespannt, was Elgato, OWC, CalDigit und Co. In nächster Zeit noch auf den Markt werfen. Sobald es hier neue Geräte gibt, werden wir sicherlich auch diese ausgiebig testen.

Thunderbolt 3 Dock oder USB-C Hub

Thunderbolt 3 ist abwärtskompatibel zu USB-C und beide teilen sich den gleichen Stecker. Auch wenn USB-C mit USB 3.1 Gen. 2 mit bis zu 10 Gbps ganze 75 Prozent langsamer ist, kann sich ein entsprechender Hub in einigen Fällen trotzdem lohnen.

Der erste große Vorteil für einen USB-C Hub ist der günstigere Preis. Wer mit der geringeren Geschwindigkeit auskommt, der spart hier gerne mal 200 Euro und mehr. An Anschlüssen muss man dabei übrigens oftmals nicht sparen. Auch USB-C Hubs bieten mehrere USB-A, HDMI, displayPort, Ethernet und Audio Anschlüsse.

Bemerkbar macht sich die geringere Geschwindigkeit dabei nur in speziellen Anwendungsfällen. Schließt man zum Beispiel einen 4K Monitor über den Hub an und kopiert gleichzeitig Daten von der externen SSD, so muss man hier mit Geschwindigkeiteinbusen rechen. Braucht man den Hub allerdings nur hin und wieder, um einzelne Geräte anzuschließen, so sollte die Geschwindigkeit für die meisten Anwender vollkommen ausreichend sein.

Ein zweiter großer Vorteil ist, dass USB-C Hubs ohne externe Stromversorgung auskommen und wesentlich kleiner und leichter sind, als ein Thunderbolt 3 Dock. Wer also mobil sein möchte und die zusätzlichen Anschlüsse hauptsächlich unterwegs braucht, der sollte besser auf USB-C setzen.

AngebotBestseller Nr. 3 Elgato Thunderbolt 3 Pro Dock

Letzte Aktualisierung am 19.07.2019 / Affiliate Links