LG 38WK95C-W – Nachfolger des legendären Ultrawide Monitors

Empfehlung LG 38WK95C-W – Nachfolger des legendären Ultrawide Monitors
8.8 Testergebnis

923,05€ 1.499,00€

bester Preis bei: amazon.deAmazon.de
zum besten Preis
  • gute Displaygröße
  • gutes Bild
  • viele Anschlüsse
  • großer Lieferumfang

Mit dem 38WK95C-W ist LG der nächste große Wurf eines USB-C Ultrawide Monitors gelungen. Mit einem Seitenverhältnis von 21:9 bietet er jede Menge interessante Einsatzmöglichkeiten. Im Vergleich zum 38UC99-W hat der Hersteller hier noch einiges an Funktionen draufgelegt ohne die Vorteile des Vorgängermodells zu verlieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

923,05€ 1.499,00€
12. August 2020 21:27
× Product prices and availability are accurate as of the date/time indicated and are subject to change. Any price and availability information displayed on Amazon.com (Amazon.in, Amazon.co.uk, Amazon.de, etc) at the time of purchase will apply to the purchase of this product.
15 neu ab 923,05€
4 gebraucht ab 790,00€

Ultrawide Monitor mit sehr guter HDR Funktion

Der größte Verbesserungspunkt des neuen 38WK95C-W ist eindeutig die HDR10 Unterstützung. LG hat sich mit der Umsetzung lange Zeit gelassen, implementiert dies aber jetzt um so besser.

Einfach erklärt sorgt HDR dafür, dass besonders helle oder dunkle Bereiche nicht einfach nur weiß oder schwarz sind. Stattdessen erkennt man noch feine Farbabstufungen und die Farben wirken sehr viel lebendiger.

Normalerweise funktioniert das am besten mit speziellen HDR Inhalten. Der LG 38WK95C-W kann aber auch normale Videoinhalte aufwerten und in HDR wiedergeben.

Dazu ist ist ein spezieller Bildqualitätsalgorithmus integriert, welcher das Videomaterial auf seine Qualität untersucht und wenn möglich optisch aufwertet. Was man dadurch an Farbbrillanz aus normalen Videos herausholen kann ist beachtlich.

Mit 300 cd/m² besitzt der Ultrawide Monitor nicht das hellste Display. 300 cd/m² sind eher Durchschnitt, auch wenn es dank der leuchtenden Farben nicht auffällt. Hier hat LG noch etwas Luft nach oben, für die nächste Generation.

LG 38WK95C-W Display

Übersicht dank Curved Display

38 Zoll ist für einen Monitor natürlich schon eine ganz ordentliche Größe. Sinn machen solche Bildschirmdiagonalen erst, seit es gebogene Displays gibt. Auch der 38WK95C-W hat deshalb ein Curved Display, was schon sehr beeindruckend ausschaut, wenn man davor sitzt.

Sehr gute Farbabdeckung für Profis

Wer beruflich lange vorm Monitor sitzt und hier auf eine gute Farbdarstellung angewiesen ist, der wird sich über die 99 prozentig sRGB Abdeckung freuen. Diese bietet der 38WK95C-W genauso wie sein Vorgänger.

Viel Platz für viele Fenster

Auch unverändert zum Vorgängermodell ist die QHD Auflösung von 3.840 x 1.600 Pixeln bei einer Bilddiagonale von 38 Zoll. Für solch ein großes 21:9 Display ist das im Vergleich zur Konkurrenz die beste und sinnvollste Option.

Durch das sehr breite Seitenverhältnis passen zwei große Fenster perfekt nebeneinander. Für viele Anwender kann der LG 38WK95C-W somit sicher einen zweiten Bildschirm ersetzen.

Besonders sinnvoll ist dieses Seitenverhältnis aber erst durch die LG OnScreen Control Software. Hierüber kann man alle möglichen Funktionen kontrollieren und Programme immer an vordefinierten Positionen öffnen.

Man sollte am Anfang unbedingt etwas Zeit einplanen, um sich ausgiebig mit der Software zu beschäftigen. Ist hier einmal alles eingestellt, dann macht es das Arbeiten mit dem OnScreen Control doch erheblich angenehmer. Wir wissen schon gar nicht mehr, wie wir ohne die ganzen Funktionen zurechtkommen würden.

Interessant ist auch die Möglichkeit die kompletten Displayeinstellungen direkt in der Software vornehmen zu können. Auch wenn die Bedienung von LG mit einem separaten Joystick immer vorbildlich und einfach ist, so ist es über eine simple Software doch nochmal viel angenehmer.

38WK95C-W Anschlüsse

Funktion und Ergonomie

In den letzten Jahren haben wir sehr oft die Einstellmöglichkeiten der neuen Monitore bemängelt. Gerade die etwas schickeren Modelle setzten oftmals auf Design statt Funktion. Mit den letzten Neuerscheinungen ist hier allerdings ein umdenken der Hersteller zu beobachten.

Auch LG hat nun erkannt, dass ein schickes Design nicht automatisch die ergonomischen Einstellmöglichkeiten ausschließt. So lässt isch der 38WK95C-W nun in der Höhe, Neigung und Winkel einstellen. Und das ganze trotz einem durchaus sehr schicken Standfusses in dem das Display leicht eingeklipst werden kann.

Der Monitor als Zentrale dank USB-C Dock

Angeschlossen werden kann der 38WK95C-W per HDMI, displayPort oder USB-C. Wer den vollen Funktionsumfang nutzen möchte, der muss auf letzteren Anschluss setzen.

Durch USB-C lässt sich das Display mit aktuellen Notebooks verbinden und lädt diese gleichzeitig mit bis zu 60 Watt auf. Selbstverständlich können auch Geräte wie das 16″ MacBook Pro angeschlossen werden, die normalerweise mit stärkeren Netzteilen geladen werden. Am LG Ultrawide Monitor laden diese dann einfach etwas langsamer.

Wird der 38WK95C-W per USB-C betrieben, dann fungiert er auch gleichzeitig als Docking Station und stellt zwei weitere USB 3.0 Ports zur Verfügung. Dort können Festplatten, USB-Sticks oder Tastatur und Maus angeschlossen werden.

Ein eingebautes USB-C Dock im Monitor ist bei uns nicht mehr wegzudenken. Mit nur einem Kabel wird der Zusatzmonitor angeschlossen, das MacBook Pro mit Strom versorgt und zwei weitere Speichermedien integriert.

38WK95C Ultrawide Curved

Weitere Daten zum 38WK95C-W

Besonders spendabel ist LG beim Lieferumfang. Hier erhält man neben den 21:9 Monitor auch gleich noch ein HDMI Kabel, ein displayPort Kabel, ein USB-C Kabel, ein normales USB Kabel sowie einen Kabelhalter. Da könnten sich einige andere Hersteller gern ein Beispiel nehmen.

Natürlich ist der 38WK95C-W aber auch kein Schnäppchen. Bei einem Preis von um die 1.000 Euro kann man schon eine gewisse Qualität erwarten. Hier liefert LG aber eindeutig ab und man niemals das Gefühl ein billigen monitor vor sich zu haben. Eher im Gegenteil: alles wirkt edel, robust und sehr gut verarbeitet.

Dank der vielen Anschlussmöglichkeiten ist man beim 38WK95C-W auch nicht auf nur eine Bildquelle beschränkt. Man kann auf dem großen Display auch seinen PC und die Spielkonsole nebeneinander anzeigen lassen. Interessant ist auch die Möglichkeit den Bildschirm für zwei Konsolen gleichzeitig zu nutzen und somit zusammen im Multiplayer Modus zu zocken.

38WK95C Seite

Für Gamer ist der Bildschirm auch schon wegen seiner FreeSync Funktion interessant. Dadurch passt sich die Bildwiederholrate der aktuellen Framerate eures Spieles an. Das sorgt für ein flüssigeres Bild ohne kleine Mikroruckler. Beachten solltet Ihr aber, dass FreeSync ausschließlich mit AMD Grafikkarten funktioniert.

Aber nicht nur Gamer werden ihre wahre Freude an diesem USB-C Monitor haben. Gerade im kreativen Bereich kann das Display doch sehr überzeugen. Mit der großen Farbabdeckung ist es besten für Videobearbeitung und Fotobearbeitung geeignet.

Beim Videoschnitt ergeben sich durch das breite Display ganz neue Möglichkeiten. Man hat das Gefühl vor einer unendlichen Timeline zu sitzen und alles im Schnittprogramm auf einmal im Blick zu haben.

38WK95C-W Rückseite

Unser Fazit zum LG 38WK95C-W

Mit dem 38WK95C-W hat LG das immer noch sehr gute Vorgängermodell noch einmal deutlich verbessert. Man erhält hier einen sehr guten Monitor mit allen aktuellen Funktionen, welcher auch für die nächsten Jahre zukunftssicher ist.

Wer einmal vor solch einem großen 21:9 Ultrawide Monitor dessen hat, der möchte nicht mehr zurück zum Standart 27″ Bildschirm.

Wer nicht alle Funktionen des neuen 38WK95C-W braucht und lieber etwas sparen möchte, der kann sich auch das Vorgängermodell anschauen.

Letzte Aktualisierung am 13.08.2020 um 06:34 Uhr / Affiliate Links

8.8 Testergebnis
LG 38WK95C-W - Zusammenfassung

Qualität & Verarbeitung
9.5
Display
8.5
Anschlüsse
9
Preis/Leistung
8
PROS
  • gute Displaygröße
  • gutes Bild
  • viele Anschlüsse
  • großer Lieferumfang
CONS
  • Preis
Nutzerwertung: 5 (2 Nutzerwertungen)
923,05€ 1.499,00€
12. August 2020 21:27
× Product prices and availability are accurate as of the date/time indicated and are subject to change. Any price and availability information displayed on Amazon.com (Amazon.in, Amazon.co.uk, Amazon.de, etc) at the time of purchase will apply to the purchase of this product.
15 neu ab 923,05€
4 gebraucht ab 790,00€
1 Comment
  1. […] – 2020Mit dem 38WK95C-W hat LG jetzt den Nachfolger veröffentlicht. Zu Preisen von über 1.000 Euro ist jetzt auch HDR 10 […]

Hinterlasse einen Kommentar