BenQ EW3270U – 4K USB-C Gaming Monitor

Testergebnis
Price history
×
Price history for BenQ EW3270U (EEK: B)
Letztes Preisupdate:
  • 444,00€ - 30. Mai 2020
  • 444,86€ - 28. Mai 2020
  • 449,00€ - 13. Mai 2020
  • 444,00€ - 10. Mai 2020
  • 449,00€ - 8. Mai 2020
Since: 8. Mai 2020
  • Jetzt ansehen 449,00€ - 8. Mai 2020
  • Jetzt ansehen 444,00€ - 10. Mai 2020
Letztes Preisupdate: 30. Mai 2020 5:28
× Product prices and availability are accurate as of the date/time indicated and are subject to change. Any price and availability information displayed on Amazon.com (Amazon.in, Amazon.co.uk, Amazon.de, etc) at the time of purchase will apply to the purchase of this product.

BenQ ist seit Jahren dafür bekannt, qualitativ hochwertige Technik zu erschwinglichen Preisen auf den Markt zu bringen. Der BenQ EW3270U ist hier keine Ausnahme. Der beeindruckende 31,5“ 4k HDR Monitor bietet für den aufgerufenen Preis eine ganze Menge. Mit USB Type-C, AMD FreeSync, 95% DCI-P3-Abdeckung und 100% der Abdeckung von Rec. 709 kann er auch anspruchsvolle Nutzer überzeugen.

BenQ EW3270U Titel

Eigenschaften und Design des BenQ EW3270U

Das EW3270U, der im Einzelhandel für etwa 500 Euro erhältlich ist, hat es wirklich in sich. Dieser riesige USB-C Monitor sieht gut aus und bietet ein wunderbares Bild.

Folgende Anschlüsse sind auf der Rückseite vorhanden:

  • 2 x HDMI 2.0
  • 1 x DisplayPort 1.2
  • 1 x USB Typ-C
  • 1 x 3,5 mm Audioausgang

BenQ EW3270U Anschlüsse

Das 16:9 4K UHD VA Panel hat eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und läuft mit 60 MHz. Das Kontrastverhältnis kann mit 3000:1 überzeugen, genauso wie die geringe Reaktionszeit von nur 4 ms.

Zwei eingebaute 2 Watt Lautsprecher liefern nur eine durchschnittliche Klangqualität. Die Leistungsaufnahme ist mit 76 Watt im Normalbetrieb relativ gering. Alle Gamer werden sich über die AMD FreeSync Unterstützung freuen.

Für Videoprofis oder Kinofans deckt Der BenQ EW3270U 100% des Rec. 709 und 95% des DCI-P3-Standards ab. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass die Farben sehr genau dargestellt werden – besser als bei vielen anderen Monitoren.

Selbst der aktuelle HDR 10 Standart wird unterstützt. Für Inhalte, die kein HDR unterstützen, versucht der BenQ EW3270U diese nachträglich aufzuwerten, um so ein HDR Bild zu simulieren.

Das waren jetzt eine Menge Spezifikationen. Deshalb hier noch mal eine kurze Zusammenfassung: Alle Anschlüsse die ihr an einem aktuellen Monitor benötigt, viele Pixel (4k), hervorragende Farben und großartige Reaktionszeiten. Das heißt, dass der Bildschirm mit nahezu allen Anwendungsbereichen spielend zurechtkommt.

BenQ EW3270U HDR

Lieferumfang und Design des BenQ EW3270U

In der Box finden ihr, neben den Monitor selbst, ein Stromkabel, ein HDMI 2.0 Kabel, ein USB Kabel Typ C und ein Mini-DisplayPort auf DisplayPort Kabel. BenQ liefert quasi für jeden Einsatzbereich das passende Kabel mit. Andere Hersteller könnten sich hier gern ein Beispiel nehmen.

Die riesige Verpackung lässt schon erahnen, dass man es hier nicht mit einem kleinen Monitor zu tun hast. Einmal ausgepackt sieht man dann auch, dass der 31,5“ Monitor nicht gerade dünn ist. Auf dem Schreibtisch fällt das aber nicht weiter auf.

Der Aufbau ist recht simpel. Dazu muss nur der Ständer in den Bildschirm geschoben und mit einer Schraube befestigt werden. Werkzeug wird dafür nicht benötigt. Der Ständer erfüllt seinen zweck, könnte aber auch gern noch etwas stabiler sein.

Natürlich könnt ihr den BenQ EW3270U aber auch an einem VESA Mount befestigen. Dazu ist auf der Rückseite alles für eine 100 mm VESA Halterung vorbereitet.

BenQ EW3270U Farben

In Sachen Ergonomie hätten wir uns mehr gewünscht. Der Bildschirm lässt sich lediglich nach vorne und hinten neigen. Eine Höhenverstellung fehlt aber leider. Das scheint ein Trend bei vielen Herstellen zu sein, dass die Verstellung in der Höhe dem Design zum Opfer fällt.

Die Displayränder sind recht dünn. Lediglich der unterer Rand ist etwas dicker. Dort sind aber auch die Knöpfe und die Elektronik untergebracht. Das Display hat eine angenehm matte Oberfläche. Einfallende Lichtquellen stellen hier kein Problem dar.

Das Menü ist über die Tasten auf der unterer rechten Seite zu bedienen. Die Bedienung ist in Ordnung, wenn auch nicht auf Niveau von LG. Dafür hat man aber zwei Tasten, die man selbst programmieren kann.

Auf der Vorderseite des Monitors befindet sich die Taste für die Umschaltung zwischen HDR und intelligentem Helligkeitsmodus. Durch Drücken dieser Taste wird zwischen dem „gefälschten“, verstärkten HDR-Modus und dem intelligenten automatischen Dimmmodus umgeschaltet. Dieser automatische Dimmmodus funktioniert ähnlich wie die adaptive Helligkeit in eurem Smartphone. Mit Hilfe eines Sensors an der Unterseite des Monitors wird die Helligkeit automatisch in Abhängigkeit vom Umgebungslicht im Raum angepasst. Das funktioniert sehr gut und entlastet die Augen.

BenQ EW3270U Rückseite

Bildqualität des EW3270U

Wie von einem solchen Premium-Monitor nicht anders zu erwarten, liefert der EW3270Uin punkto Bildqualität hervorragende Ergebnisse. 4K Inhalte werden hervorragend wiedergegeben und sehen scharf und naturgetreu aus.

Im Gegensatz zu 4K Fernsehern ist eine Monitorauflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln zu hoch für den täglichen Gebrauch. In der Regel wird man diesen Monitor skaliert betreiben wollen; ähnlich wie die Apple Retina-Displays. Es ist durchaus möglich, diesen Monitor mit seiner nativen 4K Auflösung zu betreiben. Texte wird man dann aber kaum noch erkennen können. Die volle 4k Auflösung macht nur wirklich bei Filmen oder Videospielen Sinn.

Bei dem Display handelt es sich um ein 4K VA Panel mit LED Hintergrundbeleuchtung. VA Panels sind weitaus besser als TN Panels, erzeugen ausgezeichnete Kontrastverhältnisse und eine gute Gleichmäßigkeit des Schwarzwertes. Ihr Hauptnachteil gegenüber IPS Panels ist der geringere Betrachtungswinkel. Wenn es sich um euren primären Monitor handelt, dann werdet ihr keine Probleme haben. Wenn ihr aber von der Seite drauf schaut, dann werdet ihr einen geringeren Kontrast und weniger satte Farben wahrnehmen.

Die HDR Wiedergabe ist in Ordnung. Sie könnte aber mit einer helleren Hintergrundbeleuchtung auch noch besser sein. Wenn man den Preis des BenQ EW 3270U im Hinterkopf behält, dann kann man durchaus mit der HDR Leistung zufrieden sein.

Hervorragend ist hingegen die Bildqualität bei Spielen. Die verbaute AMD FreeSync Technologie sorgt auch noch für rückenfreies Spielen für Besitzer einer AMD Grafikkarte.

BenQ EW3270U

Nachteile des EW3227U?

Insgesamt sind wir sehr begeistert vom BenQ EW3227U. Allerdings gibt es auch, wie überall, ein paar kleine negative Punkte.

So gibt es zum Beispiel keine digitale Audioausgabe. Hier muss man also den digitalen Audioausgang des PC oder der Spielekonsole benutzen.

Wie oben erwähnt, könnte der Ständer etwas robuster sein. Er ist nicht wackelig, fühlt sich aber gelegentlich etwas instabil an.

Das VA Panel sorgt für geringe Betrachtungswinkel. Wenn ihr nur seitlich auf den Bildschirm schaut, kann das ein Problem sein.

Ist der BenQ EW3270U empfehlenswert?

Der EW3270U wird für ca. 500 Euro im Handel angeboten und bietet damit ein ausgezeichnetes Preis/Leistungs-Verhältnis. Mit lebendigen Farben, 4k Auflösung, der Vielzahl an Anschlüssen Anschlüssen und Funktionen für Profis, Spieler oder Heimanwender bietet dieser Monitor eine Menge für den Preis. Er ist wesentlich billiger (und unserer Meinung nach auch besser) als der LG Ultrafine 5k und somit eine klare Empfehlung.

8.6 Testergebnis
Unsere Meinung zum BenQ EW3270U

Der EW3270U ist eine hervorragende, preiswerte Wahl für einen riesigen 4K-Monitor. Die Frage ist nur: Ist euer Schreibtisch groß genug?

Bildqualität
8
externe Anschlüsse
8.5
Verarbeitung
8.5
Preis/Leistung
9.5
PROS
  • 4k Auflösung
  • HDR 10
  • Farbgenauigkeit
  • geringe Reaktionszeit
  • Preis/Leistung
CONS
  • Ständer könnte stabiler sein
  • geringe Blickwinkel
Nutzerwertung: 5 (2 Nutzerwertungen)
Wir wollen deine Meinung hören:

Hinterlasse einen Kommentar