Empfehlung

LENOVO ThinkVision X1 – 4K USB 3.1 Monitor

Lenovo ThinkVision X1

Die Auswahl an 4K USB 3.1 Monitoren ist im Moment noch stark begrenzt. Lenovo stösst jetzt mit dem ThinkVision X1 genau in diesen Markt. Der Hersteller, der sonst eher für seine Laptops bekannt ist, liefert mit dem X1 einen HighEnd USB-C Monitor mit allerlei Extras ab. Das ganze ist ein nur 7,5 Millimeter dünnes und extrem schickes Gehäuse verpackt. Grund genug für uns den Bildschirm etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

LENOVO ThinkVision X1 – schickes Design für den Schreibtisch

Monitore sehen auf dem Schreibtisch eher langweilig aus. Das es aber auch anders geht, beweist Lenovo mit dem ThinkVision X1. Lenovos erster USB 3.1 Monitor mit USB-C Port ist ein echtes Design Kunstwerk. Das Panel ist umgeben von unglaublich schmalen Rändern, welche gerade einmal 2 Millimeter messen. Der Rahmen ist im oberen Bereich kaum noch zu erkennen.

Dieses schlanke Design setzt sich auch in der Dicke fort. Lediglich 7,5 Millimeter misst der Bildschirm an der dünnsten Stelle. Lenovo erreicht das durch die Verlagerung aller Technik in den unteren Bereich. Hier ist der USB-C Monitor nämlich ein ganzes Stück dicker. Aber irgendwo müssen ja auch alle Anschlüsse untergebracht werden.

Gehalten wird der Bildschirm von einer dünnen Metallstange, die das schlanke Design somit bis zum Standfuss fortsetzt. Unserer Meinung nach eine sehr gelungene Optik, die den ThinkVision X1 auch im ausgeschalteten Zustand zu einem echten Hingucker werden lässt.

Lenovo X1 USB-3.1 Monitor

USB-C Monitor mit modernster Technik

Lenovos ThinkVision X1 kann aber durchaus noch mehr, als nur mit Design zu punkten. Der größte PC Hersteller der Welt wollte bei seinem ersten USB-C Monitor zeigen, was zur Zeit alles technisch möglich ist und spendierte deshalb allerlei nützlicher Funktionen.

Mit einer Bildschirmdiagonale von 27″ und einer Auflösung von 3.840 × 2.160 zählt der 4K Monitor zu den aktuell hochauflösendsten USB 3.1 Monitoren auf dem Markt. Hier kann im Moment nur der LG 27UD88-W mithalten.

Das verbaute IPS Panel deckt 99% des sRGB Farbraumes mit 1,07 Mrd. Farben (10 Bit) ab und garantiert Blickwinkel von 178°.  Bestens geeignet also für Video- und Bildbearbeitung.

Weniger geeignet ist der Lenovo USB-C Bildschirm allerdings als Gaminig Monitor. Mit einer Grau zu Grau Reaktionszeit von 6 Millisekunden ist er dafür etwas zu langsam.

Der Kontrast ist mit 1300:1 angegeben und damit höher als bei vielen Konkurrenzbildschirmen. Unserer subjektiven Meinung nach erkennt man das im direkten Vergleich zum HP S240uj durchaus. Stehen die Monitore aber nicht direkt nebeneinander ist der Kontrastvorteil kaum zu erkennen.

Lenovo X1 USB-C Monitor

An Anschlüssen stehen zur Übertragung des Videosignals USB 3.1 Typ C, HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2 zur Verfügung. Betreibt Ihr den Monitor über USB-C, dann könnt Ihr auch den eingebauten USB 3.0 Hub nutzen, welcher nochmal 2 Anschlüsse für externes Zubehör bereitstellt. Wir haben daran einen SD-Kartenleser sowie eine externe Festplatte betrieben. Beides wurde anstandslos erkannt, als der Laptop per USB 3.1 mit dem Bildschirm verbunden wurde.

Für alle Sicherheitsfanatiker ist auch ein Kensington Lock verbaut. Damit kann der Bildschirm an den Schreibtisch angeschlossen werden und ist somit sicher vor Langfingern.

Für eine sichere Wandmontage kann der Standfuss abgenommen werden und das Display per VESA 100 mm Standart auch an gängige Halterungen angebracht werden. Bei vielen aktuellen Design Monitoren ist das heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr.

Das matte und nicht spiegelnde Display lässt sich in der Neigung an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Die Höhe des Displays lässt sich aber nicht einstellen. Hier wurde eine durchaus nützliche Funktion dem schlanken Design geopfert.

Die Bildqualität ist unserer Meinung nach herausragend gut. Besonders der Schwarzwert ist für ein LED Display beeindruckend. Bilder bearbeiten oder Filme anschauen macht am Lenovo ThinkVision X1 ein unglaublich Spass.

Besonders letzteres ist auch ganz ohne extra Zubehör möglich. Der 4K USB 3.1 Monitor hat nämlich auch eine integrierte Soundbar spendiert bekommen, die für Monitorlautsprecher einen ganz ordentlichen Klang liefern.

ThinkVision X1

Zertifiziert vom TÜV Rheinland

Eine weitere Besonderheit des USB 3.1 Monitors sind verschiedene Funktionen, die ein augenschonendes arbeiten ermöglichen sollen. Das klingt im ersten Moment nicht sonderlich spektakulär, da diese Funktion mittlerweile fast jeder Hersteller anpreist. Der Lenovo ThinkVision X1 ist allerdings der erste Bildschirm, der vom  TÜV Rheinland getestet und entsprechend Zertifiziert wurde.

Das Arbeiten am X1 ist wirklich sehr angenehm. Ein großer Unterschied zu anderen Bildschirmen mit Flicker Free Technologie und Low Blue Farbprofilen ist es allerdings nicht. Lenovo war wohl einfach nur der erste Hersteller, der sich dieses Gesamtpaket entsprechend zertifizieren lies.

FullHD Kamera für Video Chat und als Scanner

Das absolute Highlight des ThinkVision X1 ist für uns die verbaute FullHD Kamera mit integriertem Mikrofon. Diese liefert bei Videotelefonaten eine sehr gute Qualität. Aber auch das Mikro konnte überzeugen und Gesprächspartner bestätigten uns die sehr gute Tonübertragung.

USB-C Monitor Web Cam

Die verbaute Kamera wäre aber ohne Ihre umfangreichen Einstellmöglichkeiten nur halb so spektakulär. Befestigt an einem langen Arm kann die Cam nach vorn geklappt und zusätzlich in der Neigung verstellt werden. Dies ermöglicht das Filmen des Bereiches vor dem Monitor. Kleine Produktvideos oder auch Schulungsfilme können so schnell und einfach aufgenommen werden.

Durch die FullHD Auflösung ist die Kamera aber auch als Dokumentenscanner bestens geeignet. Einfach nach unten klappen, Dokument abfotografieren, fertig. So einfach kann ein papierloses Büro ganz ohne extra Scanner sein. Diese Funktion haben wir schon nach kurzer Zeit lieben gelernt und schnell in den täglichen Workflow integriert.

USB-C Dock Monitor

Unser Fazit zum Lenovo ThinkVision X1

Lenovo liefert mit dem ThinkVision X1 einen 4K USB-C Monitor, der sich positiv vom einfallslosen Einheitsbrei der Konkurrenz abhebt. Vollgepackt mit vielen einzigartigen Funktionen in dieser Klasse hat uns der Bildschirm rundum überzeugt. Die hohe Verarbeitungsqualität und die herausragende Bildqualität findet man nur selten in dieser Preisklasse.

Per USB-C angeschlossene Laptops werden gleichzeitig geladen und mit zwei zusätzlichen USB 3.0 Anschlüssen versorgt. Neben der sehr gelungenen Optik bietet der USB 3.1 Monitor also auch noch allerlei nützliche Funktionen. Es macht einfach Spass am ThinkVision X1 zu arbeiten.

8.6 Testergebnis
Wir lieben den ThinkVision X1

Einer der aktuell besten USB-C Monitore mit außergewöhnlichen Funktionen und herausragenden Design. Mit diesem Bildschirm kann man nichts falsch machen.

Bildqualität
9.5
externe Anschlüsse
7.5
Verarbeitung
9
Preis/Leistung
8.5
das ist gut
  • 4K UHD Auflösung
  • FullHD Kamera als Scanner verwendbar
  • TÜV Rheinland zertifiziert
das ist schlecht
  • für Spiele weniger geeignet
  • keine Höhenverstellung
Nutzerwertung: 3.49 (35 Bewertungen)

Wir wollen deine Meinung hören:

      Hinterlasse einen Kommentar

      Pin It on Pinterest

      Teile diesen Artikel

      Unterstütze unsere Arbeit mit nur einem Klick. Vielen Dank.