Die aktuell besten USB-C Netzteile mit 20 – 30 Watt, 65 Watt und über 100 Watt im Test

Da Unternehmen wie Apple, Google und Samsung bei neuen Handys keine Netzteile mehr mitliefern, ist es heute etwas schwieriger als früher, das richtige Ladegerät für dein Gerät zu finden. Auch wenn es noch nicht so weit ist, würde es mich angesichts der verstärkten Konzentration auf die Reduzierung von Elektroschrott nicht überraschen, wenn dieser Trend in den nächsten fünf Jahren auch auf den Laptop-Markt übergreift. Um die Verwirrung zu beseitigen, habe ich 14 verschiedene Ladegeräte von unterschiedlichen Marken zusammengestellt und jedes mit fünf verschiedenen Geräten getestet, um herauszufinden, welches das schnellste ist.

Leistung
30 Watt
65 Watt
130 Watt
Bild
Anker USB C GaN Charger 30W, 511 Ladegerät (Nano 3), PIQ 3.0 PPS Schnellladegerät, Anker Nano 3, Kompatibel mit iPhone 14/14 Pro/14 Pro Max/13 Pro/13 Pro Max, Galaxy, Pixel 4/3, iPad (Ohne Ladekabel)
Anker 735 Charger (Nano II 65W) USB-C 65W Pod 3-Port PPS Schnellladegerät, Kompaktes USB-C Netzteil für MacBook Pro/Air, iPad Pro, Steam Deck, Galaxy S20, Dell XPS 13, Note 20/10+, iPhone 13, Pixel
Razer USB-C 130W GaN Charger - Mercury
Name
Anker 511 (Nano 3)
Anker 735 (Nano II)
Razer USB-C 130W
84 Bewertungen
404 Bewertungen
2 Bewertungen
Ports
1 USB-C Port
2 USB-C Ports
1 USB-A Port
2 USB-C Ports
2 USB-A Ports
Preis
24,99 EUR
59,99 EUR
179,99 EUR
Leistung
30 Watt
Bild
Anker USB C GaN Charger 30W, 511 Ladegerät (Nano 3), PIQ 3.0 PPS Schnellladegerät, Anker Nano 3, Kompatibel mit iPhone 14/14 Pro/14 Pro Max/13 Pro/13 Pro Max, Galaxy, Pixel 4/3, iPad (Ohne Ladekabel)
Name
Anker 511 (Nano 3)
84 Bewertungen
Ports
1 USB-C Port
Preis
24,99 EUR
Leistung
65 Watt
Bild
Anker 735 Charger (Nano II 65W) USB-C 65W Pod 3-Port PPS Schnellladegerät, Kompaktes USB-C Netzteil für MacBook Pro/Air, iPad Pro, Steam Deck, Galaxy S20, Dell XPS 13, Note 20/10+, iPhone 13, Pixel
Name
Anker 735 (Nano II)
404 Bewertungen
Ports
2 USB-C Ports
1 USB-A Port
Preis
59,99 EUR
Leistung
130 Watt
Bild
Razer USB-C 130W GaN Charger - Mercury
Name
Razer USB-C 130W
2 Bewertungen
Ports
2 USB-C Ports
2 USB-A Ports
Preis
179,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 um 23:04 Uhr / Affiliate Links

Wie ich getestet habe

Die Methodik für mein Experiment sollte so einfach wie möglich sein. Ich habe jedes Gerät bis auf 10 Prozent entladen, ein Netzteil angeschlossen und dann eine Stunde lang alle 10 Minuten aufgezeichnet, wie viel Ladung hinzugefügt wurde. Jeder Adapter wurde direkt an eine normale Steckdose angeschlossen (ohne Verwendung einer Steckdosenleiste oder eines Verlängerungskabels) und wenn möglich, habe ich das Kabel verwendet, das entweder im Lieferumfang des Ladegeräts enthalten war oder vom gleichen Hersteller wie das Gerät stammt. Wenn das nicht möglich war, habe ich zertifizierte 100-Watt-USB-C-Kabel von Anker, Apple und anderen Herstellern verwendet.

Da die Ladegeschwindigkeit von Geräten je nach aktuellen Akkustand variiert, wollte ich messen, wie gut jeder Adapter die optimale Ladegeschwindigkeit des jeweiligen Geräts erreichen kann. In der Regel wird der Ladevorgang zwischen null und 20 Prozent verlangsamt, bevor die Geschwindigkeit bis 80 Prozent ansteigt, um die Gesundheit und Langlebigkeit der Energiezelle zu schützen. Bei Ladegeräten mit mehreren Anschlüssen habe ich immer den Anschluss mit der höchsten Ausgangsleistung gewählt, während gleichzeitig keine anderen Geräte angeschlossen waren.

Bei den Geräten selbst habe ich ein iPhone 13, ein Galaxy S22 Ultra, eine Nintendo Switch (aus dem Jahr 2017), ein Dell XPS 13 aus dem Jahr 2021 und ein 16-Zoll-M1-Max-MacBook Pro ausgewählt. Diese Auswahl wurde getroffen, um ein breites Spektrum an Leistungsaufnahmen von 20 Watt (iPhone 13) bis hin zu 140 Watt (M1 Max MBP) abzudecken. Außerdem wurde jedes System im Leerlauf getestet (d. h. es liefen keine zusätzlichen Anwendungen oder Spiele), um einheitliche Ergebnisse zu gewährleisten.

Ein wichtiger Punkt ist, dass das USB Implementers Forum zwar die Unterstützung für USB-PD-Ladevorgänge mit bis zu 240 Watt genehmigt hat, es aber noch keine Adapter gibt, die diese Leistung tatsächlich unterstützen. Zudem gibt es zwar eine Handvoll Kabel, die mehr als 100 Watt liefern können, aber sie sind eher selten oder schwer zu bekommen.

Die Ladegeräte

Da es so viele verschiedene Ladegeräte mit unterschiedlicher Ausgangsleistung zu testen gab, habe ich die Geräte in drei Kategorien eingeteilt. Es gibt Ladegeräte mit einer Leistung von 30 Watt und weniger, die hauptsächlich für Handys und andere kleine mobile Geräte geeignet sind. Dann gibt es Ladegeräte mit einer Leistung von 45 bis 65 Watt (plus/minus ein oder zwei Watt), die für Telefone und eine Reihe von dünnen und leichten Laptops geeignet sind. Schließlich gibt es Ladegeräte mit einer Leistung von 100 Watt oder mehr, die für so ziemlich alles außer den größten und leistungshungrigsten Gaming-Laptops geeignet sind.

Viele dieser Netzteile mit höherer Leistung verfügen auch über mehrere Anschlüsse, sodass Sie weitere Geräte mit voller Geschwindigkeit aufladen können. Da jedoch nicht jedes Netzteil das Aufladen mehrerer Geräte unterstützt, habe ich dies nicht als Testkriterium herangezogen.

Das beste 30 Watt Ladegerät: Anker 511 Nano III

Das Anker 511 ist dank seiner hohen Geschwindigkeit und seiner kompakten Größe mein bevorzugtes 30 Watt Ladegerät.

Anker 511 Nano 3
Anker 511 Nano III

Wenn es um das Aufladen von Kleingeräten geht, sind 30 Watt bei Weitem am beliebtesten, da sie die meisten Telefone und einige größere Geräte wie die Nintendo Switch abdecken. In unseren Tests haben alle 30 Watt Ladegeräte gleich gut abgeschnitten. Jedes von ihnen konnte das iPhone 13 in weniger als einer Stunde auf etwa 80 Prozent aufladen und das S22 Ultra in 60 Minuten wieder vollständig aufladen. Allerdings hatten die kleineren Netzteile mit geringerer Leistung Schwierigkeiten, das XPS 13 und vor allem das MacBook Pro wieder aufzuladen. Ja, es ist möglich, aber es ist ziemlich langsam. Das XPS 13 hat sogar eine Benachrichtigung über ein langsames Ladegerät angezeigt. Da ich jedes Gerät im Leerlauf getestet habe, besteht eine gute Chance, dass diese Ladegeräte nicht in der Lage sind, diese Laptops unter Last aufzuladen.

Was jedoch auffällt, ist die Leistung des 20 Watt Ladegeräts von Apple, dessen geringere Leistung dazu führte, dass es hinter allen anderen Adaptern zurückblieb. Während es beim Aufladen des iPhone 13 mit den Geräten der Konkurrenz mithalten konnte, ist seine Leistung so gering, dass es das XPS 13 nicht einmal mit einer Erhaltungsladung versorgen konnte. Die Energieverwaltung von Dell erkannte nicht einmal, dass ein Ladegerät eingesteckt war. Das bedeutet, dass dieser Adapter viel weniger nützlich ist, wenn man stromhungrigere Geräte aufladen muss. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich mir nicht die Mühe gemacht habe, die alten 15-Watt-Netzteile von Apple zu testen. Diese schaffen nicht einmal die volle 20 Watt Ladegeschwindigkeit des iPhone 13. Jeder, der noch eines dieser Geräte verwendet, sollte wirklich aufrüsten.

Wenn du nur ein Schnellladegerät brauchst, um kleine Geräte mit Strom zu versorgen, ist die Wahl klar: das Anker 511. Es hat nicht nur die besten Geschwindigkeiten in seiner Klasse, sondern ist auch das kleinste, sodass es ganz einfach in fast jeder Tasche verschwinden kann.

Anker 511 Nano 3 Netzteil
84 Bewertungen
Anker USB-C 30W, 511 Ladegerät (Nano 3)
  • KLEIN ABER KRÄFTIG: Durch den Austausch von Silizium gegen Galliumnitrid (GaN) konnten wir 30W Leistung in ein winziges Ladegerät einbauen, das 2,8cm schlank und 70% kleiner als ein ursprüngliches 30W-Ladegerät ist.
  • NEED FOR NANO: Aufgerüstet mit einer Ausgangsleistung von 30W, sodass du deine Ohrhörer, Smartphones, Tablets und sogar dein MacBook Air mit einem federleichten Ladegerät aufladen kannst.
  • HIGH-SPEED LADELEISTUNG: Lade dein iPhone 13 Pro und Pro Max mit 30W in Höchstgeschwindigkeit auf oder lade dein iPad Air (5. Generation) in nur 45 Minuten auf 50% Akku auf. Unterstützt außerdem Samsung Super Fast Charging (25W).

Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 um 23:04 Uhr / Affiliate Links

Das beste 65 Watt Ladegerät: Anker 735 Nano II

Hier fangen die Dinge an, interessant zu werden. Während eine Reihe dieser Ladegeräte eine ähnliche Ausgangsleistung haben (abgesehen vom Samsung 45 Watt Netzteil natürlich), waren die tatsächlichen Ergebnisse etwas unterschiedlicher. Sowohl das Nekteck- als auch das Belkin-Ladegerät schafften es nur, das S22 Ultra nach einer Stunde auf etwa 80 Prozent Akkustand zu bringen, während die Ladegeräte von Anker, Samsung und Satechi alle 100 Prozent erreichten. Das deutet darauf hin, dass beide Ladegeräte nicht richtig mit dem S22 Ultra kommunizieren, um die Vorteile seiner 45 Watt Lademöglichkeit zu nutzen. Das konnte ich auch mit meinem USB-C Spannungsmesser bestätigen. Samsungs 45 Watt Ladegerät funktionierte erwartungsgemäß gut, wenn es mit dem S22 Ultra verbunden war, aber seine geringere Leistung bedeutet auch, dass es nicht mit den 60- und 65-Watt Netzteilen mithalten kann, wenn man mal etwas anderes aufladen möchte.

Anker 735 Nano II
Anker 735 Nano II

Überraschenderweise schnitt jedes Ladegerät in dieser Kategorie gut ab, wenn es an das XPS 13 angeschlossen war, wobei jeder Adapter nach einer Stunde innerhalb eines Prozentpunktes des anderen lag (etwa bei 58 Prozent). Wenn es jedoch um das durstige MacBook Pro geht, macht jedes zusätzliche Watt einen Unterschied. Dabei stechen der Anker 735 und das Samsung Triple Port Charger die Konkurrenz aus, obwohl sie immer noch viel langsamer sind als das mitgelieferte Apple Netzteil.

Belkin gibt for den schnellsten Port seines 60W Ladegeräts eine Ladegeschwindigkeit von 50 bis 60 Watt an. Damit kann es nicht ganz mit den Top-Modellen mithalten.

Was die Wahl des Testsiegers angeht, so ist das 60 Watt Netzteil von Nekteck das (aktuell – 15.9.22) Günstigste. Gleichzeitig ist es eine der wenigen Optionen, die mit einem mitgelieferten Kabel kommt. Mit nur einem einzigen Ladeanschluss und suboptimaler Kompatibilität mit dem S22 Ultra ist es jedoch schwer es uneingeschränkt zu empfehlen.

Persönlich würde ich mich für das Anker 735 entscheiden, da es kleiner, etwas schneller und preislich etwa mit dem Samsungs 65 W gleichauf liegt. Außerdem bietet es insgesamt drei USB-Anschlüsse (zwei USB-C und einen USB-A).

Letzte Aktualisierung am 3.10.2022 um 00:04 Uhr / Affiliate Links

Das beste Ladegerät mit einer Leistung von 100 Watt und mehr: Razer USB-C 130W

Für alle, die ein schnelles USB Ladegerät mit hoher Leistung (ab ca. 100 Watt) in Erwägung ziehen, ist es hier wichtig, auf das Kleingedruckte zu achten. Während alle diese Netzteile mit 100 Watt oder mehr angegeben sind, sind die primären Ladeanschlüsse von Satechi und Belkin auf 90 bzw. 96 Watt begrenzt. Hier wird die maximale Leistung alle Ports zusammenrechnet angegeben. Auch wenn man nur ein Gerät daran auflädt, werden die 100 Watt nicht erreicht.

Razer USB-C 130W
Razer USB-C 130W

Während des Tests hatten alle vier kein Problem damit, die Smartphones, die Nintendo Switch und das Dell XPS 13 aufzuladen. Allerdings konnte das Netzteil von Belkin das Samsung S22 Ultra nicht vollständig aufladen. Das ist etwas merkwürdig, weil das Ladegerät eigentlich mehr Leistung haben sollte. Anscheinend gibt es hier Kompatibilitätsprobleme mit dem S22 Ultra.

Das Razer Ladegerät hat zwar eine höhere maximale Leistung als das Belkin- oder das Satechi Ladegerät, aber ich konnte keinen großen Unterschied in der Ladegeschwindigkeit feststellen, wenn es an das MacBook Pro angeschlossen war. Das liegt daran, dass beide USB-C Anschlüsse des Razer Netzteils auf zusammen 100 Watt begrenzt sind.

Als eines der wenigen 140 Watt Netzteile auf dem Markt ist das Ladegerät von Apple superschnell und leistete beim Aufladen des MacBook Pro erwartungsgemäß gute Arbeit. Ich sollte jedoch erwähnen, dass es das einzige Netzteil in diesem Segment ist, welches nur einen einzigen Anschluss hat. Das fühlt sich irgendwie nach einer verpassten Gelegenheit für das Apple-Ökosystem an. Apple wäre sicherlich in der Lage gewesen hier noch einen zweiten USB-C Port im 20 Watt für das iPhone zu integrieren.

Für alle, die ein Ladegerät suchen, das ein ultraportables Notebook schnell aufladen kann und trotzdem noch Saft übrig hat, bevorzuge ich den 130 Watt GaN Adapter von Razer. Es ist das Teuerste in meinem Test, aber auch das Kleinste seiner Klasse. Darüber hinaus wird es mit zwei internationalen Wandadaptern (für Steckdosen in Großbritannien und der EU) und einem geflochtenen 100 Watt USB-C Kabel geliefert. Hochwertige 100 Watt USB-C Kabel sind auch nicht immer günstig zu bekommen und gehören bei den direkten Konkurrenten nicht mit zum Lieferumfang.

Razer USB-C 130W GaN Charger - Mercury
2 Bewertungen
Razer USB-C 130W GaN Charger – Mercury
  • Kompakte Leistung: Egal, wo Sie gerade sind, halten Sie Ihre Geräte mit dem Razer USB-C GaN Ladegerät für Action vorbereitet – ein unverzichtbares Zubehör, das enorme Ladefähigkeit mit Benutzerfreundlichkeit und einem Formfaktor kombiniert, der klein genug ist, um in Ihre Tasche zu passen.
  • Kompakter Formfaktor: bis zu 48% kleiner als andere USB-C-Ladegeräte*, nimmt kaum Platz in Rucksäcken ein und kann sogar auf Reisen mitgenommen werden.

Letzte Aktualisierung am 3.10.2022 um 00:04 Uhr / Affiliate Links

Angebot: -28%
Belkin 108-W-GaN-USB-Ladestation
89 Bewertungen
Belkin 108-W-GaN-USB-Ladestation
  • 4 USB-C- und 2 USB-A-Anschlüsse zum Laden von bis zu 4 Geräten mit insgesamt 108 W Leistung
  • Ein kompaktes Modell mit integrierter GaN-Technologie bietet Ihren Geräten eine sichere, leistungsstarke und effiziente Ladelösung ohne hohe Wärmeabgabe

Letzte Aktualisierung am 3.10.2022 um 00:04 Uhr / Affiliate Links

SATECHI 108W Pro USB-C PD Desktop-Ladegerät
692 Bewertungen
SATECHI 108W Pro USB-C PD Desktop-Ladegerät
  • POWER MIT PRO – verfügt über zwei verbesserte USB-C PD-Anschlüsse (90 W, 18 W) zum Aufladen von leistungsstarken Typ-C-Laptops und -Tablets, ohne die Leistung beim Anschließen von zwei Geräten herabzusetzen. Das Ergebnis? Schnelleres und leistungsstärkeres Laden als zuvor
  • VIER USB-GERÄTE AUFLADEN – enthält zwei USB-C PD (90 W, 18 W) und zwei USB-A (insgesamt 12 W) Anschlüsse zum gleichzeitigen Laden von bis zu vier USB-Geräten. Ladekabel nicht enthalten

Letzte Aktualisierung am 3.10.2022 um 00:04 Uhr / Affiliate Links

Zusammenfassung zum besten Netzteil

Natürlich gibt es viel mehr als die von mir getesteten Ladegeräte auf dem Markt und leider habe ich nicht die Ressourcen um alle zu testen. 

Dennoch gibt es einige wichtige Erkenntnisse. Zum einen Ist es in der Klasse bis 30 W fast egal welches Ladegerät man verwendet. Fast alle können ein Smartphone zuverlässig mit der angegebenen Leistung aufladen. Persönlich würde ich nur auf einen guten Hersteller achten, da auch kleine Netzteile schnell gefährlich werden können, wenn die Qualität nicht in Ordnung ist. Mit Anker, UGreen, Belkin und Samsung macht man in der Regel nichts falsch.

Ab 65 Watt muss man dann schon genauer hinschauen, in welcher Kombination die angegebene Leistung erreicht wird. Hier kommt es ganz auf die eigenen Bedürfnisse an, welche Geräte geladen werden sollen.

Auch bei den größeren Ladegeräten ab 100 Watt muss man sich immer anschauen, wie viel ein Port maximal leisten kann, wenn man einen größeren Laptop damit laden will.

Trotz USB-C Standart scheint es teilweise merkwürdige Probleme mit dem S22 Ultra zu geben. Ob das auch auf andere Samsung Smartphones zutrifft, oder in meinem Test nur eine Ausnahme war, kann ich leider nicht sagen. Sicherheitshalber würde ich für Samsung Gerate auch die Samsung Netzteile empfehlen.

Der beste Kompromiss aus Preis, Größe, Leistung und Kompatibilität waren für mich in allen Klassen die Anker Netzteile und über 100 Watt auch das Razer Ladegerät.

Leistung
30 Watt
65 Watt
130 Watt
Bild
Anker USB C GaN Charger 30W, 511 Ladegerät (Nano 3), PIQ 3.0 PPS Schnellladegerät, Anker Nano 3, Kompatibel mit iPhone 14/14 Pro/14 Pro Max/13 Pro/13 Pro Max, Galaxy, Pixel 4/3, iPad (Ohne Ladekabel)
Anker 735 Charger (Nano II 65W) USB-C 65W Pod 3-Port PPS Schnellladegerät, Kompaktes USB-C Netzteil für MacBook Pro/Air, iPad Pro, Steam Deck, Galaxy S20, Dell XPS 13, Note 20/10+, iPhone 13, Pixel
Razer USB-C 130W GaN Charger - Mercury
Name
Anker 511 (Nano 3)
Anker 735 (Nano II)
Razer USB-C 130W
84 Bewertungen
404 Bewertungen
2 Bewertungen
Ports
1 USB-C Port
2 USB-C Ports
1 USB-A Port
2 USB-C Ports
2 USB-A Ports
Preis
24,99 EUR
59,99 EUR
179,99 EUR
Leistung
30 Watt
Bild
Anker USB C GaN Charger 30W, 511 Ladegerät (Nano 3), PIQ 3.0 PPS Schnellladegerät, Anker Nano 3, Kompatibel mit iPhone 14/14 Pro/14 Pro Max/13 Pro/13 Pro Max, Galaxy, Pixel 4/3, iPad (Ohne Ladekabel)
Name
Anker 511 (Nano 3)
84 Bewertungen
Ports
1 USB-C Port
Preis
24,99 EUR
Leistung
65 Watt
Bild
Anker 735 Charger (Nano II 65W) USB-C 65W Pod 3-Port PPS Schnellladegerät, Kompaktes USB-C Netzteil für MacBook Pro/Air, iPad Pro, Steam Deck, Galaxy S20, Dell XPS 13, Note 20/10+, iPhone 13, Pixel
Name
Anker 735 (Nano II)
404 Bewertungen
Ports
2 USB-C Ports
1 USB-A Port
Preis
59,99 EUR
Leistung
130 Watt
Bild
Razer USB-C 130W GaN Charger - Mercury
Name
Razer USB-C 130W
2 Bewertungen
Ports
2 USB-C Ports
2 USB-A Ports
Preis
179,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 um 23:04 Uhr / Affiliate Links

Wir wollen deine Meinung hören:

Hinterlasse einen Kommentar

Geek Magazin
Logo