Downloads von Mobile Games steigt um 30%

Die Zahl der Downloads von Spiele-Apps ist in den letzten Monaten sprunghaft angestiegen. Das liegt wohl vor allem daran, dass Millionen von Menschen gezwungen waren, wegen des Coronavirus zu Hause zu bleiben. Laut den von GoldenCasinoNews gesammelten Daten stieg die Gesamtzahl der heruntergeladenen Handyspiele in den fünf führenden europäischen Ländern angesichts des Coronavirus-Ausbruchs um 30% und erreichte Ende des ersten Quartals 2020 430 Millionen.

Mobile Game Download

Großbritannien führend Gaming Downloads

Während des Coronaviruses stieg die Zahl der Downloads von Spiele Apps in allen europäischen Ländern deutlich an. Statistiken zeigen jedoch, dass das Vereinigte Königreich bei der Gesamtzahl der Downloads führend ist.

In den 30 Tagen vor dem 200. bestätigten Corona Fall im Vereinigten Königreich luden die Briten 84 Millionen Handyspiele sowohl in Google Play als auch im App Store herunter, so die Daten von Statista und Sensor Tower. In den 30 Tagen danach sprang diese Zahl um 23% und stieg auf insgesamt 103 Millionen an.

Frankreich rangierte bei der Zahl der Downloads von Gaming Apps im ersten Quartal des Jahres an zweiter Stelle unter den europäischen Ländern. Vor dem Ausbruch des Coronavirus luden die Franzosen rund 78 Millionen Handyspiele herunter. Die Zahl der Downloads stieg in den 30 Tagen um 19 Millionen und erreichte insgesamt 97 Millionen.

Deutschland belegte mit 89 Millionen Downloads bis zum Ende des ersten Quartals 2020 den dritten Platz auf der Liste. In nur 30 Tagen nach dem 200. bestätigten Corona Fall im Land stieg die Zahl der heruntergeladenen Games um 14 Millionen.

Die Daten von Statista zeigten, dass das Vereinigte Königreich, Frankreich und Deutschland zusammen 289 Millionen Downloads von Handyspielen im ersten Quartal des Jahres erreichten.

Spanien erlebte den größten Sprung in der Zahl der Downloads

Während im Vereinigten Königreich die meisten Downloads zu verzeichnen waren, verzeichnete Spanien laut Statistik den deutlichsten Anstieg. Vor der Pandemie luden die spanischen Handyspieler 43 Millionen Gaming Apps herunter. Bis zum Ende des ersten Quartals des Jahres stieg diese Zahl um 55% und erreichte insgesamt 66 Millionen.

Auch in Italien war ein bemerkenswerter Anstieg der Zahl der heruntergeladenen Gaming Apps zu verzeichnen. Innerhalb von nur 30 Tagen, inmitten der Pandemie, stieg die Zahl der heruntergeladenen Apps um 37% von 55 Millionen auf 75 Millionen Downloads.

Wir wollen deine Meinung hören:

Hinterlasse einen Kommentar