Die Switch Lite kommt im September

Die Nintendo Switch ist eine der beliebtesten Spielekonsolen auf dem Markt. Doch viele Nutzer schließen die die kleine Konsole niemals an den Fernseher an und spielen ausschließlich unterwegs. Genau für die Zielgruppe kommt jetzt bald die Switch Lite.

Die 200 Euro teure Konsole ist im Prinzip ein ein vollkommen neues portables System von Nintendo. Ist ist eine Switch ohne abnehmbare Controller und ohne stationäre Box für den Anschluss an TV Geräte. Dies alles ist zugunsten einer geringeren Größe und eines besseren Preises eingespart worden.

Der Wegfall von abnehmbaren Joy-Cons bringt aber auch einige Einschränkungen mit sich. Einige Switch Spiele profitieren von der Verwendung einer Joy-Con in ihrer horizontalen Konfiguration, was ihr ein ähnliches Layout wie bei herkömmlichen NES- und SNES-Controllern verleiht. Das ist mit einem Switch Lite nicht möglich.

Mit der Lite Version entfällt auch der Infrarotsensor des größeren Bruders. Dies hätte den größten Einfluss auf Labo-Spiele. Allerdings hätten diese sowieso nicht funktioniert, da sie auch abnehmbare Joy-Cons erfordern.

Der Switch Lite ist ansonsten eine kleinere und leichtere Version der bekannten Nintendo Konsole. Sie besitzt größtenteils die gleichen Funktionen und kann, bis auf wenige Ausnahmen, die gleichen Spiele wiedergeben. Dabei ist die Switch Lite kein Nintendo 3DS Ersatz, sondern eine neue Handheld Option für Nintendo Switch Fans.

Mit ca. 200 Euro ist die Switch Lite ungefähr 50 Euro teurer als ein 2DS XL, das jüngste Produkt aus der Nintendo Linie der tragbaren Spielgeräte. Gleichzeitig ist die neue tragbare Konsole aber auch ganze 100 Euro günstiger als die normale Switch. Das macht sie interessant für alle, die schon lange mit einer Switch geliebäugelt haben, aber die ganzen stationären Funktionen nicht nutzen möchten.

Der Switch Lite soll am 20. September 2019 in den Handel kommen.

Wir wollen deine Meinung hören:

      Hinterlasse einen Kommentar