ASUS MB169C+ – Der Portable USB-C Monitor

Wer viel mit dem Laptop unterwegs ist und hauptsächlich auf einem mobilen Gerät arbeitet, wünscht sich hin und wieder einen zweiten Bildschirm. In der Vergangenheit war es aber einfach nich praktikabel einen extra Flachbildschirm mit auf Reisen zu nehmen. Mit den neuen USB-C Standart kommen aber auch für solch spezielle Bedürfnisse so langsam Lösungen. Der ASUS MB169C+ ist der erste Vertreter mobiler Monitore für unterwegs. Was der USB-C Bildschirm alles kann und was nicht, erfahrt Ihr im Testbericht.

Der perfekte Monitor für unterwegs?

Laptops sind in den letzten Jahren immer kleiner und leistungsfähiger geworden. Bei vielen Anwendern ersetzen die mobilen Geräte sogar den heimischen Desktop Arbeitsplatz. Und wo bei konventionellen Monitoren die Bildschirmdiagonalen immer größer werden, so geht der Trend bei Notebooks gerade in die andere Richtung. Um effektiv zu arbeiten benötigt man deshalb oft einen zweiten externen Monitor. Und gerade hier will Asus mit seinen mobilen USB-C Monitor Abhilfe für die vielen mobilen Arbeiter schaffen.

Der ASUS MB169C+ ist ein portabler 15,6″ Monitor, welcher über USB-C mit dem Computer verbunden wird. Die Besonderheit hierbei ist, dass der kleine Bildschirm kein weiteres Kabel benötigt. Strom bekommt er direkt über die USB-C Verbindung. Für unterwegs heißt das also: Bildschirm aufstellen, Kabel anschließen, fertig. Eine absolut simple und geniale Lösung.

Asus macht es seinen Kunden aber auch sehr leicht das externe Display im Alltag immer dabei zu haben. Mit gerade mal 800 Gramm und eine Höhe von nur 8,5 Millimetern findet der MB169C+ in fast jeder Laptoptasche noch Platzt.

Asus MB169C+ USB-C

nach oben ↑

Die technischen Daten des Asus MB169C+

Verbaut im Asus MB169C+ ist ein 15,6″ IPS Panel mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Das FullHD Display liefert ein sehr gutes Bild und ist für das Arbeiten unterwegs mehr als ausreichend. Farben werden sehr kräftig wiedergegeben und selbst der Blick von der Seite lässt noch alles gut erkennen.

Außer den USB-C Anschluss hat der mobile Monitor allerdings wenig zu bieten. Lautsprecher sind nicht verbaut und auch ein zusätzliches USB Dock ist nicht vorhanden. Asus konzentriert sich beim MB169C+ voll und ganz auf die Kerneigenschaften und opfert etwaige Zusatzfunktionen zugunsten des Gewichtes.

Früher hatten portable Monitore immer noch festverbaute Akkus, welche die Geräte oft klobig und schwer machten. Dank der Stromversorgung über USB-C kommt der MB169C+ komplett ohne verbaute Batterien aus. Der benötigte Strom wird vom Computer über das gleiche Kabel geliefert, welches auch für das Videosignal sorgt.

Betreibt Ihr den mobilen USB-C Monitor also an eurem Laptop, so wird dessen Batterie durch die zusätzliche Stromentnahme auch schneller leergesaugt. Der Betrieb des Laptops an einem extra Ladegerät bietet sich als an, während mit dem Asus MB169C+ länger gearbeitet wird. Für kurze Präsentationen über den mobilen Monitor sollte aber auch jeder halbwegs moderne Laptopakku ausreichend sein. In unseren Test hat sich die Laufzeit des Laptops mit angeschlossenen Bildschirm um etwa 30 bis 40 Prozent verringert.

Theoretisch sollte der Asus MB169C+ direkt nach dem Anschließen funktionieren und eine Treiberinstallation nicht nötig sein. Bei unserem Test hat es allerdings eine Weile gedauert bis wir alles zum laufen gebracht haben. Erst nach einem USB-C Port Treiberupdate unseres Testgerätes hat unser Laptop den Bildschirm ordnungsgemäß erkannt. Der Fehler lag aber wohl höchstwahrscheinlich beim Computer und nicht beim Monitor selbst.

USB-C Monitor MB169C+

nach oben ↑

Lieferumfang und Verarbeitung

Asus liefert den MB169C+ mit einer Schutzhülle, welche sie SmartCase nennen. Diese wirkt äußerst robust und der Bildschirm kann damit bedenkenlos auch mal im Rucksack transportiert werden. Besonders clever ist aber die integrierte Standfunktion. Zusammengefaltet fungiert die Hülle als Monitorhalterung. Um den richtigen Blickwinkel zu gewährleisten, kann die Neigung in drei verschiedenen Stufen eingestellt werden.

Die Verarbeitung des Asus MB169C+ ist sehr gut. Alle verwendeten Materialien machen einen hochwertigen Eindruck.

mobiler USB-C Monitor

nach oben ↑

Unser Fazit zum Asus MB169C+

Der Asus MB169C+ ist eine simple und geniale Lösung für unterwegs. Jeder der einen mobilen USB-C Monitor sucht sollte hier mal einen Blick riskieren. Dank der geringen Abmessungen und einem Gewicht von gerade mal 800 Gramm findet das Display in so ziemlich jeder Laptoptasche Platz. In unseren Arbeitsalltag hat sich der MB169C+ so schnell integriert und ist jetzt kaum noch wegzudenken.

Die Bildqualität ist für so einen kleinen Bildschirm recht gut und hat uns positiv überrascht. Asus liefert mit dem MB169C+ ein sehr gutes Gerät zum günstigen Preis ab. Als „immer dabei Monitor“ für Präsentationen oder arbeiten unterwegs ist er bestens geeignet.

Wer hingegen einen 4K UHD USB-C Monitor für den Schreibtisch sucht, der sollte sich eher bei LG umschauen.

7.9 Testergebnis
Perfekt für unterwegs

Der Asus ist perfekt für Präsentationen beim Kunden oder die Arbeit unterwegs geeignet. Die Handhabung mit nur einem Kabel ist einfach und genial.

Bildqualität
8
externe Anschlüsse
5
Verarbeitung
9
Preis/Leistung
9.5
das ist gut
  • funktioniert ohne externe Stromquelle
  • gute Bildqualität
  • hochwerte Tasche im Lieferumfang
das ist schlecht
  • keine Lautsprecher
  • keine weiteren Anschlüsse
Nutzerwertung: 4.67 (3 Bewertungen)
2 Kommentare
  1. Reply
    calvin klein bragas 27. Oktober 2017 at 9:47

    Bester Bildschirm ever 😀

  2. Reply
    adidas outlet online 27. Oktober 2017 at 19:47

    Ich kann mir keine Reise mehr ohne den portablen Monitor vorstellen 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar

    Pin It on Pinterest

    Teile diesen Artikel

    Unterstütze unsere Arbeit mit nur einem Klick. Vielen Dank.