Amazon Air erweitert seine Flotte um 15 weitere Frachtflugzeuge

Amazon nutzte die diesjährige Luftfahrt Show in Paris um den Zuwachs seiner Flugzeugflotte bekanntzugeben. Insgesamt sind 15 neue Frachtflugzeuge geplant.Amazon Air

Amazon betreibt bereits fünf Boeing 737-800 Frachtflugzeuge und wird nun weitere 15 durch Leasing von GE Capital Aviation Services (GECAS) hinzufügen. Wenn man bedankt, dass eine einzige Boeing 737-800 über 100 Millionen Euro kostet, macht die Entscheidung für ein Leasing der Maschinen durchaus Sinn. Alle neuen Flugzeuge werden in den USA eingesetzt und können jeweils rund 79 Tonnen Fracht transportieren.

Im vergangenen Dezember kündigte Amazon an, dass Amazon Air von 40 auf 50 Flugzeuge erweitert wurde. Warum also kommen so schnell weitere 15 Flieger hinzu? Dave Clark, Senior Vice President of Worldwide Operations bei Amazon, erklärt: “Diese neuen Flugzeuge schaffen zusätzliche Kapazitäten für Amazon Air und bauen auf der Investition in unser Prime Free One-Day-Programm auf“.

Bereits im April gab Amazon bekannt, dass sie beabsichtigen den eintägigen Versand zum Standard auf Amazon Prime zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen sollten im zweiten Quartal 800 Millionen Dollar für den Aufbau der Infrastruktur ausgegeben werden. Natürlich war das Hinzufügen zusätzlicher Luftfrachtkapazität Teil dieser Ausgaben. Clark betonte auch, dass die Flotte bis 2021 auf 70 Flugzeuge wachsen wird.

Um die zusätzlichen Flugzeuge sinnvoll einzusetzen und Waren innerhalb eines Tages an Prime Kunden zu liefern, erschließt Amazon in diesem Jahr auch drei neue Flugplätze. Sie werden sich am Fort Worth Alliance Airport, Wilmington Air Park und Chicago Rockford International Airport befinden. Der internationale Flughafen Cincinnati/Northern Kentucky International Airport wird als wichtigster Amazon Air Hub fungieren, aber erst 2021 eröffnet.

Wir wollen deine Meinung hören:

      Hinterlasse einen Kommentar