Acer H277HU USB-C Monitor mit Dock

Der Acer H277HU war einer der ersten USB-C Monitore auf dem Markt. Und auch heute noch zählt er zu den beliebtesten Bildschirmen seiner Klasse. Nicht zuletzt liegt das sicher am schicken Design in Aluminium Optik. Hier haben die Designer von Acer ganze Arbeit geleistet um aus der Masse hervorzustechen. Aber kann das Display auch im Alltag überzeugen? Das klären wir in unseren Test.

USB-C Monitor Acer H277HU

Letztes Preisupdate: 19. November 2017 23:27 GMT

Acer H277HU überzeugende Technik

Auf dem Papier überzeugt der Acer H277HU mit allerhand technischen Raffinessen. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk auf der USB-C Schnittstelle, welche das Videosignal für den Bildschirm liefert. Aber Acres neuer Monitor hat durchaus noch mehr zu bieten.

Mit einer WQHD Auflösung von 2560 x 1440 Pixel und einem Seitenverhältnis von 16:9 erhält man hier die optimale Bildschirmdiagonale für fast alle Anwendungen. Gerade die sehr gute Grauwert Performance und die Möglichkeit die Farbausgabe selbst noch anzupassen sind perfekt für Foto- und Videobearbeitung.

Das Farbenreiche IPS Panel und die geringe Reaktionszeit von nur 4ms sorgen aber auch für eine optimale Leistung bei der Videowiedergabe und schnellen Actionspielen.

Was die Freude anfangs etwas trübte, war die verfälschte Rotdarstellung. Diese lies sich aber mit der entsprechenden Software nachträglich noch verbessern.

Acer H277HU USB-C Monitor

Design über Funktion

Keine Frage, der Acer H277HU macht wohl auf jedem Schreibtisch eine gute Figur. Leider geht das schicke Design zu Lasten der Ergonomie. So lässt sich der USB-C Monitor nicht in der Höhe verstellen. Lediglich der Neigungswinkel ist selbst wählbar.

Qualitativ gibt es hingegen nichts Auszusetzen an der Verarbeitung des Acer H277HU USB-C Bildschirms. Der Standfuss sowie der Rahmen sind komplett aus Aluminium gefertigt und machen einen sehr hochwertigen Eindruck.

H277HU USB-C

Acer H277HU USB-C Monitor

Kommen wir aber zur Hauptfunktion des Acer H277HU: die Integration des neuen USB-C Standards. Und diese ist Acer durchaus gut gelungen. Alle wichtigen Funktionen werden unterstützt und in unseren Test gab es keinerlei Probleme.

Das Video- und Audiosignal wird vom Laptop per USB-C Kabel an den Monitor übertragen. Gleichzeitig wird unser Laptop mit Strom versorgt und geladen.

Ist das Display einmal per USB-C angeschlossen, so dient es gleichzeitig als USB Dock. Zwei weitere USB 3.0 Anschlüsse stehen auf der Rückseite bereit um weiteres Zubehör anzuschließen. Zum Test haben wir hieran eine externe Festplatte sowie ein SD-Kartenleser betrieben. Beides hat ohne Probleme funktioniert.

Gerade die USB-C Dock Funktion ist sehr praktisch, wenn man den Bildschirm mit einem Laptop betreibt und die Kabel auf den Schreibtisch minimieren möchte.

Wer aber vielleicht über noch kein entsprechendes USB-C Gerät verfügt, der kann den Acer H277HU auch über HDMI 2.0 oder den DisplayPort Anschluss betreiben. Die zwei zusätzlichen USB Schnittstellen stehen dann allerdings nicht zur verfügung.

Acer USB-C Monitor

Einstellungen des Acer H277HU

Das Menü des Acer H277HU lässt sich über 5 Tasten am unteren Rand des Bildschirmes einstellen. Hierüber öffnet man das Menü und hangelt sich durch die Einstellungen. Ganz intuitiv funktioniert das leider nicht und LG zeigt bei seinen Bildschirmen, wie es mit nur einer Taste sehr viel einfacher geht.

Mit der Acer Software lässt sich aber auch alles am Computer einstellen und das funktioniert dann auch wieder gewohnt einfach. Die Einstellung direkt am Monitor sollte also nur als Notlösung dienen.

Acer hat auf dem H277HU schon mehrere Profile vorinstalliert zwischen denen man wählen kann. Unter anderem wird ein augenschonendes Profil geboten, welches die Blautöne etwas zurücknimmt und besonders in dunkleren Räumen das Arbeiten erleichtert.

Weitere Profile sind für Videospiele, Kinofilme und Grafikanwendungen vorinstalliert. Selbstverständlich kann man aber auch alles komplett an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Letztes Preisupdate: 19. November 2017 23:27 GMT

Starkes Display mit leuchtenden Farben

Acer verbaut im H277HU ein sehr gutes IPS Panel. Dadurch werden die Farben sehr kräftig wiedergegeben und ein entsprechend großer Blickwinkel erreicht.

Besonders gut gefallen hat uns das matte Display, welches nur minimal spiegelt und auch bei hellen Lichtquellen im Raum noch sehr gut ablesbar ist.

Acer USB-C Display

Fazit zum Acer H277HU USB-C Monitor

Acers erster USB-C Monitor hat uns im Test überzeugt. Die Verarbeitung des H277HU ist ausgezeichnet und das Display, nach einmaliger Ersteinrichtung, sehr gut. Das eingebaute USB Dock funktioniert problemlos und erleichtert die Arbeit mit mehreren externen Geräten enorm.

Kleine Schwächen leistet sich die Bildschirm allerdings in der Ergonomie. Eine Höhenverstellung ist heutzutage einfach Pflicht und für uns ist es unbegreiflich, wie Acer dies nicht integrieren konnte.

Insgesamt erhält man mit dem H277HU einen sehr soliden USB-C Monitor mit top Verarbeitung. Jeder der aktuell auf einen Bildschirm mit zukunftssicheren Anschluss umsteigen möchte und auf eine Höhenverstellung verzichten kann, sollte hier zuschlagen.

Letztes Preisupdate: 19. November 2017 23:27 GMT
8.4 Testergebnis
Guter USB-C Monitor

Mit dem Acer H277H kann man aktuell nicht viel falsch machen. Man erhält einen guten USB-C Monitor mit eingebauten Dock zum günstigen Preis.

Bildqualität
8
externe Anschlüsse
7.5
Verarbeitung
9.5
Preis/Leistung
8.5
das ist gut
  • sehr gute Verarbeitung
  • gutes Display
  • USB-C Duck
das ist schlecht
  • fehlende Höhenverstellung
  • Farben müssen manuell eingestellt werden
Nutzerwertung: 4.5 (2 Bewertungen)
Bewertungen lesen
Bewertungen

Noch mehr Bewertungen und Erfahrungsberichte findest du auf Amazon.

Wir wollen deine Meinung hören:

      Hinterlasse einen Kommentar

      Pin It on Pinterest

      Teile diesen Artikel

      Unterstütze unsere Arbeit mit nur einem Klick. Vielen Dank.