Dell 210-ALYD – Design Sieger der USB-C Monitore?

Mit dem 210-ALYD ist Dell etwas spät auf dem Markt der USB-C Monitor. Doch dafür will der Konzern aus Texas beim Design alles richtig machen. Und der neuste Dell Bildschirm ist auch ein richtiges Schmuckstück auf dem Schreibtisch. Was der USB-C Bildschirm sonst noch zu bieten hat, erfahrt Ihr im Artikel.

210-ALYD Dell

Neuste Technik schön verpackt

Schaut man sich die edle Metalloberfläche des Dell 210-ALYD an, so könnte man denken Dell setzt bei seinem ersten USB-C Monitor nur auf Design. Aber der flachste Bildschirm seiner Klasse hat durchaus mehr zu bieten. Dell scheint hier alles richtig machen zu wollen und stopft den schicken Monitor nur voll mit modernster Technik.

Hauptmerkmal ist hier ganz klar der USB-C Anschluss, der die Möglichkeit bietet sein Laptop gleichzeitig zu laden, während das Bild übertragen wird. Ein Kabel reicht aus und es ist alles Verbunden. Auch die zwei zusätzlichen USB 3.0 Anschlüsse werden mit dem Notebook verbunden und der Standfuß des Bildschirms dient so als USB Hub.

Wer den Dell 210-ALYD lieber auf altmodische Art verbinden möchte, kann auch HDMI benutzen. Dann kann allerdings die HUB Funktion nicht genutzt werden.

Dell USB-C Monitor

Eine weitere Besonderheit, die sonst kaum ein anderer Bildschirm in der Klasse bietet, ist das das integrierte Kensington Lock. Damit lässt sich ein Stahlseil am Fuß des Minitors befestigen, um ihn so vor Diebstahl zu sichern.

Atemberaubende Farben dank HDR

HDR in aktuellen Bildschirmen ist nichts neues. HDR in einem USB-C Monitor hingegen schon. Als einer der Ersten integriert DELL den hohen Dynamikumfang auch in einen USB-C Bildschirm. Diese Technik bringt erhebliche Vorteile für Foto- und Videobearbeitung. Aber auch Gamer werden hier auf ihre Kosten kommen.

Mit einer Auflösung von 2560 x 1440 bei 60 Hz erreicht das IPS Panel leider nur QHD Auflösung. Die Kombination von QHD und HDR erscheint bei solch einen Gerät etwas merkwürdig. Eine 4K Auflösung hätte sich bei der Zielgruppe wirklich angeboten.

Nichtsdestotrotz bietet der 210-ALYD ein sehr ausgewogenes Bild. Ob man persönlich 4K braucht muss jeder für sich selbst entscheiden.

USB-C Dell 210-ALYD

210-ALYD – Design über Funktion

Dell hat beim 210-ALYD alle Anschlüsse in den Standfuß verlegt. Somit ist ein absolut dünnes Panel und ein schicker Monitorständer Möglich. Leider hat diese Variante aber auch einen entscheidenden Nachteil. Der USB-C Monitor kann nur auf dem Schreibtisch gestellt werden. Eine Wandmontage ist so nicht möglich.

Das mag für die meisten Anwender kein Problem sein, aber gerade bei so schmalen Rändern hätte sich auch eine Wandmontage von mehreren Dell 210-ALYD nebeneinander angeboten.

Der größte Kritikpunkt ist aber die fehlende Höhenverstellung. Da hier wirklich alles auf ein edles Design ausgelegt wurde, war wohl leider kein Platz für eine ordentliche Höhenverstellung. Das Panel lässt sich lediglich im Winkel neigen.

Dell USB-C 210-ALYD

Technische Daten und Lieferumfang des Dell 210-ALYD

Das IPS Panel im 16:9 Format zeigt 16,7 Millionen Farben an und bietet einen Kontrast von 1000:1. Die Helligkeit ist mit 300 cd/m² ausreichen. Die Reaktionszeit von 6ms ist leider nicht so optimal.

Beim Lieferumfang gibt sich Dell hingegen wieder sehr großzügig. Neben den USB-C Monitor selbst ist noch das passende HDMI und USB-C Kabel enthalten. Hier sind leider nicht alle Hersteller so spendabel.

Unser Fazit zum Dell 210-ALYD

Der Dell 210-ALYD ist ein toller USB-C Monitor mit vielen Widersprüchen. Die HDR Funktion sorg für tolle Farben, die Ihn besonders für Foto- und Videobearbeiter interessant machen würden. Diese wird aber wohl die fehlende 4K Auflösung stören. Die HDR Unterstützung ist auch toll für Gamer. Diese wird dann aber die nicht so schnelle Reaktionszeit stören.

Der USB-C Bildschirm ist so schön flach und hat so schmale Ränder, dass man ihn gern an die Wand hängen würde. Das funktioniert aber dank des fest verbunden Standfußes nicht.

Der Dell 210-ALYD ist ein Bildschirm voller Widersprüche. Dennoch wird auch er seine Käufer finden. Und zwar diejenigen, die einfach nur einen  edlen und zukunftssicheren Monitor auf Ihren Schreibtisch stehen haben möchten, ohne dabei die höchsten Anforderungen zu stellen.

8.3 Testergebnis

Bildqualität
8.5
externe Anschlüsse
7.5
Verarbeitung
9
Preis/Leistung
8
das ist gut
  • schickes Design
  • gute Verarbeitung
  • guter Lieferumfang
das ist schlecht
  • keine 4K Auflösung
  • keine Wandmontage
  • keine Höhenverstellung
Nutzerwertung: 3.5 (2 Bewertungen)
Wir wollen deine Meinung hören:

      Hinterlasse einen Kommentar

      Pin It on Pinterest

      Teile diesen Artikel

      Unterstütze unsere Arbeit mit nur einem Klick. Vielen Dank.