Acer PE320QK – leistungsstarker Monitor mit 4K-Auflösung

Der Standard mit Hinblick auf Monitore ändert sich von Jahr zu Jahr. Mittlerweile geht der Trend in Richtung 4K-Monitor, wobei noch lange nicht jeder Nutzer ein solches Powergerät sein Eigen nennen kann. Trotzdem bieten mittlerweile viele Hersteller solche Monitore an, um diesen Standard durchzusetzen, denn viele Spiele und Filme bieten bereits ebenfalls die Möglichkeit, das Bild in 4K aufzulösen. So auch der Hersteller Acer, welcher mit seinem PE320QK ein hochwertiges sowie leistungsstarkes Gerät im Repertoire hat.

Acer PE320QK

4K als neuer Standard?!

Früher war man froh, wenn der hauseigene PC-Monitor eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel zu bieten hatte. Es handelte sich um das perfekte Bild der damaligen Zeit und die Spiele konnten „einfach nicht besser aussehen“. Heutzutage hat sich in dieser Hinsicht viel geändert, denn vor allem Games wie „The Witcher 3“ haben wirklich viel zu bieten, wenn es um die grafische Darstellung geht.

Gerade deswegen lohnt sich der Acer PE320QK, denn die Farbdarstellung und Kontrasteinstellungen sind individuell anpassbar. Die hohe Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, was der Auflösung hinter der Bezeichnung „4K“ entspricht, sorgt für ein wunderschön anzusehendes und detailreiches Bild.

Sollte man sich also als Gamer nach einem neuen Bildschirm sehnen, handelt es sich hierbei um die perfekte Wahl. Übrigens bringen immer mehr Filme und Spiele die Möglichkeit mit sich, das Spiel in 4K darzustellen. Diese Option ist zwar noch nicht komplett zum Standard geworden, doch die Zeichen sprechen dafür, dass es nicht mehr allzu lange dauert, bis sich das 4K-Bild in den meisten Haushalten und unter PC-Spielern durchgesetzt hat.

Acer PE320QK

Für Gamer ein Muss

Als Videospielbegeisterter sehnt man sich nach hochwertigen Monitoren, welche ein Spiel in seinem vollen Glanz erstrahlen lassen können. Gerade im PC-Bereich ist der grafische Aspekt sehr weit oben angesiedelt. Zwar funktioniert hier viel über die Grafikkarte, doch natürlich sollte der Monitor selbst ebenfalls eine zeitgemäße Technik in sich tragen. Der Acer-Bildschirm bietet mit „AMD FreeSync“ nicht nur wunderschön anzusehende Grafiken, sondern noch dazu eine sauber verarbeitete Framerate ohne zu flackern. Gerade bei 30 Bildern pro Sekunde punktet der Acer-Monitor, wodurch Shooter, Rennspiele, Sportspiele und Echtzeitstrategiespiele für diesen Bildschirm wie geschaffen sind.

Vor allem hier ist es die Reaktionszeit, welche einen entscheidenden Moment während einer Partie beeinflusst. Das gilt nicht für die Reaktionen des Spielers, sondern für die des Bildschirms ebenfalls. Kann dieser die eingehenden Signale nicht schnell genug verarbeiten, könnte der Kontrahent einige Millisekunden schneller agieren. Der sogenannte „Input Lag“ ist also sehr niedrig. Für Gamer ein Muss, denn wirklich jeder noch so kleine Moment kann über Sieg und Niederlage entscheiden.

Acer PE320QK

 

HDR muss her!

Viele Bildschirme und Monitore bringen die HDR-Technik mit sich. Mit dieser Bildschirmtechnik sind schärfere schwarz-weiß Kontraste möglich, wodurch ein realistischeres Bild realisiert wird. Das LED-Panel bietet mit seiner zeitgemäßen Technik ein rundum ansprechendes Bild, wodurch eine lebendige und vor allem farbenfrohe Darstellung ermöglicht wird. In Bezug auf die Farben entspricht der Acer-Monitor dem Adobe sRGB Standart. Dies in Kombination mit HDR sorgt für eine starke Farbdarstellung und exzellente Kontraste. Auf diese Weise entsteht ein extrem realistisches Bild, da immens viele Farben dargestellt werden können.

Eine spezielle Technologie befasst sich beim Acer PE320QK zudem mit der Ausgabe des Blaulichts. Mehrere Filter stehen zu diesem Zweck bereit, wodurch sich der Nutzer mit den Einstellungen vertraut machen und individuelle Entscheidungen treffen kann. Wie das Bild am besten im individuellen Fall aussieht, sollte niemand vorentscheiden.

Acer PE320QK Monitor

Eine starke Bildschirmtechnik

Viele Monitore haben gerade dann mit einem gewissen Flackern zu kämpfen, wenn für einige Sekunden eine ganze Menge auf dem Bildschirm passiert. Damit ist gemeint, dass in diesem Moment wirklich viele Daten verarbeitet und übertragen werden. Viele Bildschirme kommen mit solchen Szanrien nicht gut klar, wodurch es zu ruckeln und zu flackern beginnen kann. Die besondere „Flickerless“-Technologie sorgt beim Acer Modell dafür, dass der Monitor selbst stets mit ausreichend Energie versorgt wird, damit es nicht zu solch unschönen Grafikfehlern kommt.

Des Weiteren ist dieser Vorteil auch für den Nutzer extrem entlastend. Sieht das Bild nicht gut aus und kommt es zu Unreinheiten bei der Darstellung, wirkt sich dies auf das menschliche Auge aus. Mit der Zeit wirkt es beinahe so, als würde man schneller ermüden, als es normalerweise der Fall wäre. Vor allem bei langen Gaming-Sessions kommt es zu starken Ermüdungserscheinungen, was nicht verwunderlich ist, da das Auge viele Eindrücke zu verarbeiten hat. Mit der Flickerless-Technologie wirkt der Acer-Monitor gegen diese aufkommende Müdigkeit und hält den Spieler länger fit.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die Lichtreflektion eines Bildschirms. Je mehr Licht reflektiert wird, umso störender wirkt sich dies auf die Sichtverhältnisse aus. Sollte es also etwas heller im Raum sein, ist das Bild normalerweise etwas schlechter zu erkennen. Allerdings wirkt das Display des Acer-Monitors genau gegen diesen Effekt. Egal, wie hell oder dunkel das Spielgeschehen zurzeit ist – man darf sicher sein, jedes noch so wichtige, kleine Detail klar erkennen zu können.

Acer UCB-C Monitor

Ein weiter Ausblick

Bei vielen Monitoren ist beinahe normal, dass man nur dann alles perfekt erkennen kann, wenn man sich als Nutzer gerade vor den Bildschirm setzt. Doch in manchen Situationen ist dies nicht möglich – beispielsweise dann, wenn man als Freund seinem Kumpel gerade über die Schulter schaut. Auch dann soll alles klar erkennbar sein. Der Acer-Bildschirm bietet in einem Winkel von 178 Grad ein sauberes Bild und klare Details. Auf diese Art und Weise geht dem Spieler auch dann nichts vom Spielgeschehen verloren, wenn er nicht gerade und direkt vor dem Monitor sitzen kann.

USB-C Acer Bildschirm

Fazit

Zum Abschluss kann gesagt werden, dass es sich beim Acer PE320QK um einen soliden Monitor für den Heimrechner handelt. Die Farbdarstellung ist perfekt, die im Inneren verborgene Bildschirmtechnik ist ideal für Zocker geeignet, welche gerne ein rasantes Spiel bevorzugen. Eine schnelle Signalverarbeitung sorgt dafür, dass jeder noch so kleine Moment beim Zocken klar zu erkennen ist. Auf diesem Weg kann der Nutzer ideal auf seine Kontrahenten reagieren und wichtige Spielpartien für sich entscheiden.

Das lupenreine Bild sorgt zudem dafür, dass die Augen beim Spielen nicht so schnell ermüden. Als Nutzer ist dies gerade dann besonders hilfreich, wenn die aktuelle Gaming-Session bereits einige Stunden andauert. Ein Bildschirm mit 4K-Auflösung, der nicht zu unterschätzen ist und sich für jeden Nutzer lohnt, der für seinen Heimrechner einen neuen sowie leistungsstarken Monitor sucht.

Aber auch bei der Ausstattung und beim Service hat der PE320QK einiges zu bieten. Mit einem USB-C Anschluss ist er bestens für die Zukunft gerüstet. Auch die 3 jährige Garantie von Acer liegt doch weit über dem üblichen Standart der Konkurrenz.

7.8 Wertung

Bildqualität
7.5
externe Anschlüsse
7
Verarbeitung
8
Preis/Leistung
8.5
Nutzerwertung: 5 (1 Bewertungen)
Wir wollen deine Meinung hören:

      Hinterlasse einen Kommentar

      Pin It on Pinterest

      Teile diesen Artikel

      Unterstütze unsere Arbeit mit nur einem Klick. Vielen Dank.